Bet3000 Auszahlung beantragen, Gewinne auszahlen

Die Qualität eines Wettanbieters zeigt sich stets bei einer schnellen und zuverlässigen Auszahlung. Auch Kunden von Bet3000 haben natürlich ein großes Interesse daran zu wissen, wie sie im Bedarfsfall an ihr Guthaben herankommen.

Die Auswahl an Auszahlungsmöglichkeiten hält sich sehr in Grenzen, denn genau genommen gibt es nur eine Möglichkeit, sich Geld auszahlen zu lassen. Die Bet3000 Auszahlung wird aktuell ausschließlich über die Banküberweisung ausgeführt. Eine Auszahlung auf eine Kreditkarte oder Online-Bezahldienste ist nicht möglich, selbst wenn diese für die Einzahlung genutzt wurden.

Für die Überweisung sollten Kunden mit einer Bearbeitungszeit von rund drei bis fünf Tagen rechnen. Es gibt also bei Bet3000 keine Möglichkeit, sehr schnell an sein Geld zu kommen, sodass man es vielleicht sogar schon am selben Tag verwenden kann.

Zusätzlich müssen die Kunden Zeit für die Verifizierung einplanen, sofern sie diese nicht schon früher vorgenommen haben. Die Bet3000 Auszahlung funktioniert nur dann, wenn sich der Kunde zuvor mittels einer Ausweiskopie und eines Kontoauszugs ausgewiesen hat. Der Kontoauszug darf nicht älter als drei Monate sein. Wenn für die Einzahlung eine Kreditkarte verwendet wurde, muss zudem eine Kopie der Kreditkarte vorgelegt werden, auch wenn diese nicht als Auszahlungsmethode zur Verfügung steht.

Auszahlung beantragen bei Bet3000 – Das müssen Sie wissen:

  • Auszahlung bei Bet3000 nur per Überweisung
  • übliche Bearbeitungsdauer: 3 bis 5 Tage
  • vorherige Verifizierung erforderlich

Jetzt den Bet3000 Bonus einlösen Bet3000 Erfahrungen lesen

Sind Auszahlungen von unterwegs aus möglich?

Kunden wollen heutzutage sämtliche Belange auch von unterwegs aus erledigen können. Der Sportwetten Sektor hat diesen Trend schon längst für sich entdeckt. Egal ob großer oder kleiner Bookie, der mobile Auftritt wird keinesfalls vernachlässigt. In diesem Bereich kann bet3000 durchaus überzeugen. Eine dezidierte App-Lösung gibt es für iOS sowie Android Geräte. Wer über ein anderes Betriebssystem verfügt, der kann auf den mobilen Auftritt zurückgreifen, der unter m.bet3000.com zu erreichen ist. Unterschiede der beiden Versionen sind eigentlich kaum auszumachen. Das heißt natürlich auch, dass Auszahlungen vorgenommen werden können. In diesem Bereich kann der Bookie klar punkten und bügelt somit den einen oder anderen Schwachpunkt aus.

  • App für Android und iOS
  • für andere Geräte steht die Web-App zur Verfügung
  • Auszahlungen lassen sich somit von unterwegs aus abwickeln
bet3000 als App für iOS und Android Geräte

bet3000 als App für iOS und Android Geräte verfügbar

Wie fällt der Vergleich zur Konkurrenz aus?

Aktuell stehen 5 verschiedene Einzahlungsoptionen zur Verfügung. Auch dieses Angebot ist eher als mager einzustufen. Viele Konkurrenten bieten Optionen im zweistelligen Bereich. So ist es natürlich umso bitterer, dass nur eine einzige Auszahlungsoption zur Wahl steht. Die übliche Vorgehensweise sieht natürlich anders aus. Die meisten Sportwetten Anbieter verfügen über ein ausgewogenes Angebot. Die Zahlungsoptionen sind in drei Kategorien einzuteilen. Klassische Zahlungsmittel, E-Wallets und Predpaid. Die klassischen Varianten bestehen aus Banküberweisung und Kreditkarten. Beispiele für E-Wallets sind PayPal, Neteller oder Skrill. Hierbei erfolgt die Gutschrift umgehend, weshalb diese Zahlungsmittel an Beliebtheit gewinnen. Als Prepaid-Variante werden häufig paysafecard und Ukash angeboten, wobei dies nur auf die Einzahlung zutrifft. So gesehen fällt der Vergleich zur Konkurrenz vernichtend aus.

Gründe für Auszahlungsprobleme bei bet3000

Die größte Sorge vieler Spieler ist es, dass sie bei einer Auszahlung später einmal Probleme haben. Zwar gibt es bei seriösen Wettanbieter normalerweise keine Probleme, es kann aber sein, dass die Probleme vom Spieler selbst verursacht wurden, zum Beispiel weil er gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt. Es gibt einige Gründe, warum bet3000 eine Auszahlung verweigern kann. Welche dies sind, dies erläutern wir nachfolgend.

Ablehnung, weil Bonus noch in Freispielphase

Einer der wohl am häufigsten vorkommenden Gründe, warum eine Auszahlung bei bet3000 abgelehnt wird ist, dass noch ein Bonus offen ist. Schließlich nimmt der Wettanbieter in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sich ausdrücklich das Recht raus, dass während der Freispielphase keine Auszahlung beantragt werden kann. Nur dann, wenn die bet3000 Bonusbedingungen vollumfänglich erfüllt sind, kann ein Auszahlungsantrag gestellt werden.

Dies ist nicht nur in den AGB, sondern auch in den Bonusbedingungen angegeben. Schließlich werden der Bonus und die mit ihm generierten Gewinne vom Konto gelöscht, wenn trotzdem eine Auszahlung erfolgt. Wird dann trotzdem auf eine Auszahlung beharrt, dann erfolgt das Storno. Somit dient die Verweigerung einer Auszahlung dem Schutz der Spieler.

Identifizierungsprozess noch nicht vorgenommen

Ein weiterer Grund für die kurzfristige Verweigerung eine Auszahlung ist die Tatsache, dass der Identifizierungsprozess noch nicht durchgeführt wurde. Denn es gibt mehrere Gründe, warum bet3000 auf die Vorlage von Dokumenten beharrt:

  • aufgrund von gesetzlicher Vorgaben wegen der Geldwäsche
  • aus Sicherheitsgründen
  • wegen Verdacht auf Betrug

Besonders dann, wenn es um besonders hohe Auszahlungsbeträge handelt, dann wird bet3000 aus Sicherheitsgründen, die übrigens nicht nur zum Schutz des Buchmachers, sondern auch zum Schutz des Spielers dienen, auf eine Vorlage von bestimmten Dokumenten beharren. Für die Datenverifizierung wird in der Regel ein Identifikationsnachweis in Form eines Personalausweises oder Reisepasses gebeten. Hier ist die Vorder- und Rückseite zu fotografieren und einzusenden. Hinzu kommt ein Adressnachweis in Form der Rechnung eines Stromlieferanten oder Telefon Anbieters. Diese Rechnung darf nicht älter als drei Monate sein und die Adresse muss auf dem Wohnsitz des bet3000 Kunden lauten. Da PDF Dateien leicht gefälscht werden können, werden sie nicht akzeptiert. Meistens reicht ein Handyfoto, welches dann bei bet3000 hochgeladen wird.

Mit diesen Vorgaben wird sichergestellt, dass die Spieleridentität einwandfrei festgestellt werden kann. Dadurch erfüllt bet3000 gesetzliche Auflagen. Außerdem kann so verhindert werden, dass ein unberechtigter Dritter einfach eine Auszahlung verlangt. Natürlich schützt sich auch bet3000 selbst mit diesen Nachweisen. Wird nun die Identifizierung nicht erbracht bzw. die angeforderten Dokumente nicht eingereicht, dann darf bet3000 die Auszahlung verweigern, bis die Dokumente eingereicht wurden. Dadurch kommt es zu starken Verzögerungen, weshalb wir auch immer dazu raten, den Identifizierungsprozess schon kurz nach Anmeldung vorzunehmen.

100% (bis zu 20€) Neukundenbonus bei bet3000

100% (bis zu 20€) Neukundenbonus bei bet3000

Es ist kein Umsatz erfolgt

Eine weitere Möglichkeit, warum bet3000 die Auszahlung verweigern kann ist, dass der Einzahlungsbetrag nicht mindestens einmal umgesetzt wurde. Denn aufgrund der Geldwäsche darf der Wettanbieter keine Auszahlung vornehmen, ohne dass ein entsprechender Umsatz erfolgte. Dies ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt. Dabei handelt es sich auch nicht um eine Willkür, sondern um einen Verstoß gegen das Geldwäschegesetz. Würde bet3000 trotzdem eine Auszahlung vornehmen, dann müsste der Wettanbieter mit dem Verlust der Glücksspiellizenz rechnen. Schließlich handelt es sich bei Bet3000 nicht um ein Bankinstitut, sondern um einen Wettanbieter.

Andere Auszahlungsmethode als Einzahlung gewählt

Sehr oft kommt es auch vor, dass eine Einzahlung mit der Kreditkarte vorgenommen wurde und später dann die Auszahlung mit einem eWallet beantragt wird. Dies ist ebenfalls aus Gründen der Geldwäsche nicht möglich, denn generell wird von bet3000 wie bei allen anderen Buchmachern auch die Auszahlung immer mit der Methode vorgenommen, mit der bereits die Einzahlung erfolgte. Die einzige Ausnahme ist, wenn aus technischen Gründen die Auszahlung nicht möglich ist, zum Beispiel weil mit einer Paysafecard eingezahlt wurde. In diesem Fall wird die Auszahlung automatisch per Banküberweisung vorgenommen.

Jetzt den Bet3000 Bonus einlösen Bet3000 Erfahrungen lesen

Auszahlung gestoppt wegen gesperrter Kreditkarte

Wird beispielsweise mit einer Kreditkarte eingezahlt und diese ist gesperrt, weil sie als gestohlen gemeldet wurde, liegt ein Betrug vor und bet3000 darf ebenfalls die Auszahlung zurückhalten. Das Gleiche gilt auch dann, wenn eine Einzahlung mit einer Kreditkarte einer fremden Person getätigt wurde, ohne dass hierfür das Einverständnis vorlag. Hinzu kommt, dass der Kreditkarteninhaber immer identisch mit dem Kontoinhaber des Wettkontos bei bet3000 sein muss. Damit sind auch keine Einzahlungen mit der Kreditkarte eines Familienmitgliedes möglich. Das Geld ist allerdings nicht weg, sondern wird auf einem Konto so lange verwahrt, bis etwaige Nachweise erbracht wurden.

Erste Auszahlung nur auf Bankkonto möglich

Vor allem dann, wenn der Wettanbieter Verdacht auf Betrug äußert, kann er bestimmen, dass die erste Auszahlung nur auf einem Bankkonto erfolgt und nicht auf einem anderen Zahlungsweg. Denn damit kann er verhindern, dass eine anonyme Zahlungsoption gewählt wird, wie zum Beispiel Paysafecard oder Western Union. Schließlich ist ein Bankkonto personifiziert und daher ist hier keine anonyme Auszahlung möglich.

Was wird den Neukunden geboten?

Die bet3000 Auszahlung ist kein Argument für den Bookie. Vielleicht kann der Anbieter ja im Bereich der Neukundenangebote überzeugen? Viele Wettanbieter versuchen neue Kunden durch Willkommensangebote zu locken, etwa der 10bet Bonus Code. Auch der hier vorgestellte Bookie schlägt diesen Weg ein. Der bet3000 Bonus Code, wobei es sich um einen Einzahlungsbonus handelt, ist im oberen Mittefeld anzusiedeln. Die maximale Bonussumme liegt bei 20 €, wobei 100 % auf die Einzahlung geboten werden. Nachdem die Umsatzanforderungen erfüllt worden sind, welche fair gehalten sind, kann man sich den Bonusbetrag auszahlen lassen.

Tipp: Auch in anderen Bereichen des Anbieters, etwa im Casino, gibt es lukrative Willkommensangebote.

Fazit: eine Auszahlungsoption ist deutlich zu wenig

Die bet3000 Auszahlung ist äußerst mager. Es gibt einige Anbieter, deren Optionsvielfalt nicht unbedingt herausstechend ist, doch dieser Buchmacher toppt das Ganze deutlich. Nur per Überweisung lassen sich Gewinne auszahlen. Unsere bet3000 Erfahrungen zeigen auf, dass hier unbedingt nachgebessert werden muss. Vor allem deshalb, da die Überweisung die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Wer schnell auf seine Gewinne zurückgreifen will, der muss sich leider in Geduld üben. Allerdings lassen sich Überweisungen auch von unterwegs aus erledigen. Der Vergleich zur Konkurrenz fällt dennoch sehr unvorteilhaft aus. Der Rest der Plattform, unter anderem der Willkommensbonus für Neukunden, kann diesen Schwachpunkt einigermaßen wettmachen.

Jetzt den Bet3000 Bonus einlösen Bet3000 Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu bet3000

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: