betsson Auszahlung: Dauer, Gebühren und Limits

Viele Kunden fragen sich, wie lange die betsson Auszahlung Dauer ist. Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage gibt es allerdings nicht, denn sie hängt davon ab, welche Auszahlungsvariante benötigt wird.

Wer sein Geld sehr kurzfristig benötigt, sollte entweder die Zahlung über Moneybookers oder NETELLER nutzen. Laut betsson dauert die Auszahlung bei diesen Varianten bis zu 24 Stunden, allerdings geht es in der Praxis oft wesentlich schneller. Manchmal erreicht das Guthaben schon innerhalb einer Stunde seinen Besitzer. Allerdings können diese Auszahlungs-möglichkeiten nur dann genutzt werden, wenn sie auch bereits für die Einzahlung verwendet wurden.

Auch bei Clickandbuy und CLICK2PAY ist eine sehr schnelle Auszahlung sichergestellt, meist ebenfalls innerhalb von 24 Stunden. Die betsson Auszahlung Dauer für die Banküberweisung ist doch wesentlich länger. Für eine Überweisung müssen die Kunden etwa zwei bis fünf Tage einkalkulieren. Am längsten dauert die Kreditkartenzahlung mit drei bis fünf Tagen.

Für eine Auszahlung bei betsson fallen keinerlei Gebühren an. Allerdings bestehen unterschiedliche Limits. Das niedrigste Limit gibt es mit 2.000 Euro bei CLICK2PAY. Gleich danach folgt die Auszahlung per Kreditkarte mit maximal 2.500 Euro. Bis 5.000 Euro können via Moneybookers ausgezahlt werden. Bei NETELLER und Clickandbuy liegt das Limit mit 10.000 Euro noch höher. Überhaupt kein Überweisungslimit besteht bei der Banküberweisung.

Dauer einer betsson Auszahlung – Das müssen Sie wissen:

  • Keine Gebühren für Auszahlungen
  • Bis zu 24 Stunden bei Moneybookers, NETELLER, Clickandbuy und CLICK2PAY
  • Bis zu fünf Tage bei Überweisung und Kreditkartenzahlung
  • Unterschiedliche Auszahlungslimits in Abhängigkeit von Auszahlungsmethode
  • Kein Höchstlimit bei der Banküberweisung

Jetzt den betsson Bonus einlösen betsson Erfahrungen lesen

Welche Möglichkeiten der betsson Auszahlung gibt es?

Bei der betsson Auszahlung ist zunächst einmal entscheidend, wie die Einzahlung getätigt wurde. Denn betsson gehört zu den Wettanbietern, die die Auszahlung auf dem Weg vornehmen, auf dem die Einzahlung geleistet wurde. Daher sollte bereits bei der betsson Einzahlung genau überlegt werden, welche Transfermethode benutzt wird. Unter Umständen ist es sehr wichtig, dass das Geld besonders schnell auf dem Wettkonto landet – zum Beispiel dann, wenn eine Livewette platziert werden soll und sich auf dem Wettaccount kein Guthaben mehr befindet. Aus diesem Grund gehen wir zunächst einmal den Einzahlungsoptionen nach. Anerkannt werden von betsson die Kreditkarten Mastercard und Visacard. Aber auch die dazugehörigen Debitversionen sind im Zahlungsportfolio enthalten. Besonders beliebt sind bei betsson Einzahlungen mit einem eWallet. Diese elektronischen Zahlungsdienstleister haben sich der letzten Zeit den zum beliebtesten Zahlungsmittel entwickelt und haben inzwischen den klassischen Methoden, wie zum Beispiel der Banküberweisung den Rang abgelaufen. Bei betsson gibt es beispielsweise zudem noch die bekannten Varianten Skrill und Neteller. Wer eine kleinere anonyme Einzahlung vornehmen möchte, der kann die Prepaidkarte Paysafecard nutzen. Allerdings ist hierbei zu berücksichtigen, dass auf diesem Weg eine Auszahlung aus technischen Gründen nicht möglich ist

Dahingegen hat die Banküberweisung beim Buchmacher betsson stark an Bedeutung eingebüßt. Nur dann, wenn die Auszahlung auf dem Einzahlungsweg nicht möglich ist, wählen die meisten Wettanbieter diese Option. Denn der große Nachteil ist, dass das Geld erst nach mehreren Werktagen auf dem Spielerkonto zur Verfügung steht und dasselbe gilt natürlich auch bei einer Auszahlung. Wer seine  Einzahlung auf Echtzeit pushen möchte, greift daher heute auf Direktbuchungssysteme zurück, zum Beispiel GiroPay oder Sofortüberweisung.de. Doch auch hier gilt: eine betsson Auszahlung ist auf diesem Weg nicht möglich. Wir haben nachfolgend die beliebtesten Auszahlungsmethoden von deutschen Spielern aufgeführt.

Viele Auszahlungsmöglichkeiten bei betsson (z.B. VISA, Neteller, Skril)

Viele Auszahlungsmöglichkeiten bei betsson (z.B. VISA, Neteller, Skril)

betsson PayPal Auszahlung – leider nicht vorhanden

PayPal hat sich zur beliebtesten Auszahlungsoption der Deutschen entwickelt – leider bietet betsson diese Zahlungsoption nicht an. Da nur sehr wenige Buchmacher PayPal im Transferportfolio aufweisen, genießen Wettanbieter mit PayPal eine Sonderstellung. Dies liegt nicht alleine an dem Bekanntheitsgrad des eWallets, sondern auch daran, dass sich PayPal vor einigen Jahren aus dem Wettgeschäft zurückgezogen hat. Erst mit der Liberalisierung des Glücksspielmarktes ist PayPal seit dem Jahr 2012 wieder auf dem europäischen Markt bei Sportwetten Anbieter verfügbar. Außerdem gilt PayPal als Qualitätsmerkmal, denn seine Kooperationspartner müssen sich vor der Zusammenarbeit einer ausführlichen Kontrolle unterziehen.

Lastschrift – nur für Einzahlungen

Im Onlinehandel ist das elektronische Lastschriftverfahren ein sehr beliebtes Zahlungsmittel. Hierfür erteilt der Kunde dem Händler einen Abbuchungsauftrag und dieser belastet den Rechnungsbetrag auf dem hinterlegten Bankkonto. Damit müssen sich Kunden keine weiteren Dinge kümmern und die Abbuchung kann so regelmäßig erfolgen. Einen Nachteil gibt es jedoch für den Buchmacher, der auch ausschlaggebend dafür ist, dass es keine betsson Lastschrift gibt. Sie liegt darin begründet, dass der Kunde ohne Angabe irgendwelcher Gründe den Betrag wieder zurückbuchen kann. Über einen kurzen Zeitraum hinweg hat der Buchmacher bwin im Jahr 2014 das Lastschriftverfahren für Einzahlungen genutzt. Dies hat sich anscheinend in der Praxis nicht bewährt, weshalb diese Zahlungsmethode schnell wieder aus dem Portfolio verschwand.

Eine Alternative sind die beiden Wettanbieter Mobilbet und ComeOn, die aus Skandinavien stammen und die Möglichkeit einräumen, das Wettkonto auf Rechnung zu befüllen. Dies ist möglich, indem der schwedische Zahlungsdienstleister Kriita diesen Service erbringt. Der Finanzdienstleister garantiert dem Buchmacher die Einzahlung, allerdings ist hierfür vorab ein Bonitätsscheck erforderlich. Bei einem Test der Zahlungsoptionen kann zum Beispiel betway eine Spitzenstellung einnehmen. Denn der britische Sportwetten Anbieter arbeitet mit unzähligen Finanzdienstleistern zusammen, die regional in den 200 Ländern vertreten sind, aus denen auch die Kunden stammen. So gibt es zum Beispiel PayPal für User aus einigen europäischen Ländern. Besonders schnell erfolgt bei betway die Auszahlung mit Neteller, hier wird die Gewinnauszahlung innerhalb von 60 Minuten vollzogen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Neteller mit einer Mastercard in Prepaid Version zusammenarbeitet, wodurch es den Kunden möglich ist, den Geldbetrag in bar an einem Geldautomaten abzuheben. Anderen eWallets stehen bei einer Auszahlung innerhalb von 24 Stunden dem Kunden zur Verfügung.

betsson Auszahlung mit eWallets

Da es kein betsson PayPal gibt, gibt es natürlich weitere Möglichkeiten, um eine Auszahlung mit einem eWallet vornehmen zu können. Sehr beliebt ist zum Beispiel der elektronische Zahlungsdienstleister Skrill, der sich bei Freunden der Sportwette in den vergangenen Jahren einer steigenden Beliebtheit erfreut. Die Registrierung bei Skrill benötigt nur wenige Klicks und ist innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Außerdem gibt es bei Skrill ein eigenes Treueprogramm, welches sogar einen VIP Level bietet. Im Unterschied zu PayPal ist es hier sogar möglich, eine Kreditkarte auf Prepaid Basis zu beantragen und diese mit dem Konto zu verknüpfen. Auf diese Karte eingehende betsson Auszahlungen können dann an einem Geldautomaten nach Wahl in bar gezogen werden.

Daneben gibt es natürlich noch Neteller, ein Finanzdienstleister, der überwiegend aus der Sportwetten Szene bekannt ist. Auch er ist eine gute Alternative zu Skrill oder PayPal. Die Kontoeröffnung ist in wenigen Minuten vollzogen und wer mit dem Service nicht zufrieden ist, der kann sein Neteller Konto auch jederzeit kündigen.

betsson Auszahlungen mit anderen Dienstleistern

Neben den zuvor beschriebenen eWallets gibt es noch einige weitere Zahlungsdienstleister, die Einzahlungen ermöglichen. Allerdings ist nicht auf allen auch eine Auszahlung aus technischen Gründen möglich. Dies betrifft zum Beispiel das auf Prepaid Basis funktionierte Zahlungsmittel Paysafecard. Die Karte lässt sich an einer Tankstelle oder im Supermarkt füllen, alternativ ist es auch möglich, diese im Internet zu kaufen. Die Paysafecard wird bei einem Onlinekauf registriert und eine anonyme Zahlung ist somit nur bei einem offline Kauf möglich.

Ukash ist ein weiterer PayPal Service, der allerdings vor einiger Zeit seinen Dienst eingestellt hat. Daher gibt es zur Paysafecard derzeit keine Alternative. Auch ClickAndBuy, ein eWallet, gibt es seit geraumer Zeit nicht mehr. Denn die Tochtergesellschaft der Telekom hat ihren Service Ende April 2016 eingestellt.

betsson verfügt über viele beliebte Einzahlungsoptionen (z.B. Skrill, Sofort-Überweisung, Paysafecard)

betsson verfügt über viele beliebte Einzahlungsoptionen (z.B. Skrill, Sofort-Überweisung, Paysafecard)

Die häufigsten Fehler bei der betsson Auszahlung

Bei einer Auszahlung kann es auch bei betsson immer mal wieder zu Problemen kommen. Allerdings sind die Gründe hierfür in der Regel nachvollziehbar und müssen nicht vorkommen. Die wichtigsten Fehler haben wir nachfolgend einmal zusammengefasst, den sie lassen sich im Vorfeld gut vermeiden.

Wählen der falschen Auszahlungsmethode

Bei einer betsson Auszahlung ist zu berücksichtigen, dass diese nur auf dem Weg erfolgen kann, mit dem die Einzahlung getätigt wurde. In einigen Fällen ist dies allerdings nicht aus technischen Gründen möglich. Dann erfolgt die Abhebung der Gewinne per klassische Banküberweisung. Aus diesem Grund muss bereits bei dem Deposit auch die spätere Auszahlung berücksichtigt werden.

Fehlende Identifikation des Kontoinhabers

Der Gesetzgeber verlangt, dass vor einer ersten Auszahlung jeder Buchmacher seinen Kunden prüfen muss – dieser führt daraufhin eine Legitimationsprüfung durch. Hierfür ist es erforderlich, dass ein Personalausweis eingereicht wird oder ein Führerschein oder Reisepass. Außerdem muss die Adresse bestätigt werden – dies erfolgt durch einem Zusenden einer aktuellen Rechnung eines Stromversorgers oder des Telefonanbieters.

Wer hier Verzögerung vermeiden möchte, der sollte die oben genannten Unterlagen bereits im Anmeldeverfahren dem Wettanbieter zusenden. So lassen sich lästige Wartezeiten vor der ersten Gewinnabhebung vermeiden. Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum neue Kunden manchmal keine Auszahlung beantragen können: die Bonusbedingungen wurden noch nicht vollumfänglich erfüllt. Daher raten wir auch immer, vor Inanspruchnahme eines Neukundenbonus sich die damit verbundenen betsson Bonusregeln genau durchzulesen.

Fehlerhafte E-Mail-Adresse bei einer eWallet Auszahlung

betsson Kunden, die ein eWallet für eine Einzahlung oder Auszahlung nutzen möchten, müssen bedenken, dass die E-Mail-Adresse identisch mit der bei dem Wettanbieter hinterlegten sein muss. Denn die Zahlung erfolgt bei den elektronischen Geldbörsen immer anhand einer Zuordnung mithilfe der E-Mail-Adresse. Wurden hier unterschiedliche Angaben gemacht, so scheitert allerdings in der Regel bereits die Einzahlung. Der Buchmacher ist dann nicht in der Lage, den Betrag einem Kunden zuzuordnen. Übrigens gilt bei den Kreditkarten etwas ähnliches, denn die Karte muss ebenfalls auf dem Namen des Inhabers vom Wettkonto ausgestellt sein. Generell sind Einzahlungen Dritter nicht zulässig, da dies eine Auflage vom Gesetzgeber ist, um die Geldwäsche zu vermeiden – das gleiche gilt natürlich auch bei den Auszahlungen.

Jetzt den betsson Bonus einlösen betsson Erfahrungen lesen

Auszahlung auch über mobile App möglich?

Selbstverständlich können Auszahlungen, wie auch Einzahlungen, mit der Betsson App für Android und iPhone ausgeführt werden. Die Kunden haben mobil zusätzlich die Möglichkeit auf eine Web-App zurückzugreifen. Unter www.betsson.com ist diese zu erreichen. Die Website erkennt automatisch, ob es sich um ein mobiles Endgeräte handelt, sodass umgehend zur mobilen Version weitergeleitet wird. Betsson bietet somit eine sehr gut optimierte Ansicht für mobile Endgeräte. Das heißt, dass alle relevanten Funktionen auch zur Verfügung stehen. Ob nun Sportwetten, Livescores, Einzahlungen oder Auszahlungen. Die Oberfläche ist klar strukturiert gehalten und lässt sich intuitiv bedienen. Die Umsetzung ist also als ordentlich einzustufen.

Mit diesen drei Optionen Geld bei betsson einzahlen

Was die Zahlungsmodalitäten bei Wettanbietern betrifft, so ist das Augenmerk auf Auszahlungen zu richten, da hier eher Gebühren oder Limits zu beachten sind. Doch auch die Einzahlung ist nicht gänzlich davon ausgeschlossen. Wir wollen nun drei verschiedene Möglichkeiten kurz vorstellen. Wer mit Hilfe seines Bankkontos einzahlen möchte, der kann den Service der Sofortüberweisung nutzen. Dies ist mit nahezu jedem herkömmlichen Bankkonto möglich. Der Vorgang erfolgt umgehend und es entstehen keine Kosten. Der Mindestbetrag liegt bei 10€. Unser zweiter Vorschlag ist Neteller. Hierbei handelt es sich um ein E-Wallet. Die Modalitäten sind gleich. Keine Gebühren und ein Mindestbetrag von 10€. Eine Einzahlung ist auch per VISA möglich. Auch hier erfolgt die Gutschrift umgehend. Der Mindestbetrag liegt bei 10€, jedoch ist eine Servicegebühr von 2,5% zu entrichten.

  • Sofortüberweisung: mit nahezu jedem Konto möglich, sofortige Transaktion, keine Kosten
  • Neteller: E-Walllet, sofortige Transaktion, keine Kosten
  • VISA: sofortige Transaktionen, 2,5% Servicegebühr

Gibt es Limits auch bei Wetten?

Nicht nur bei der Einzahlung und Auszahlung sind bestimmte Limits laut unseren betsson Erfahrungen zu beachten. Für herkömmliche Sportwetten Fans sind Wettlimits eher uninteressant, da diese Zahlen sehr hoch angesetzt werden. Dennoch wollen wir die wichtigsten Limits kurz und knapp vorstellen. Zu Anfang ist positiv hervorzuheben, dass betsson hier sehr transparent agiert und die Limits wunderbar in einer Tabelle auflistet. Pro Wettschein liegt das Gewinnlimit bei stolzen 30.000 Euro. Pro Tag dürfen nicht mehr als 100.000 Euro gewonnen werden. Im Vergleich zur Konkurrenz sind das äußerst hohe Werte. Innerhalb einer Woche darf der Kunde nicht mehr als 250.000 Euro gewinnen. Auch der Mindesteinsatz pro Wette ist interessant. Ab 10 Cent ist man bereits dabei. Fasst man diesen Absatz kurz und knapp zusammen, so ist klar festzustellen, dass betsson sehr lukrative Gewinnlimits hat, vor allem für Highroller. Lesen Sie hier auch mehr zum betsson Bonus Code.

Fazit: keine Gebühren bei der Auszahlung

Die betsson Auszahlung Dauer liegt im Durchschnitt. Gebühren fallen in der Regel keine an. Die Limits variieren von Zahlungsoption zu Zahlungsoption. Insgesamt ist das Angebot als sehr fair anzusehen. Auch bei der Einzahlung wird der Kunde großzügig versorgt. Einzig bei Kreditkarten fallen Gebühren an. Die Gewinnlimits sind sehr großzügig gesteckt, was den durchschnittlichen Sportwetten Fan nicht betrifft. Die App kann ebenfalls überzeugen und ist solide umgesetzt. Insgesamt ist der Sportwetten Anbieter als seriös und fair zu betrachten.

Jetzt den betsson Bonus einlösen betsson Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu betsson

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: