bwin Auszahlung macht Probleme – mögliche Ursachen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.10.2018

Grundsätzlich gilt bwin als ein sehr seriöser Buchmacher im Onlinebereich. Sollte es jedoch bei der bwin Auszahlung Probleme geben, muss dies nicht zwingend an einer unseriösen Handlung des Betreibers liegen, sondern ist meist primär auf andere Ursachen zurückzuführen.

Eine dieser Ursachen ist beispielsweise, dass der Kontoinhaber des Kontos für die Überweisung nicht mit dem Inhaber des bwin Kontos übereinstimmt. Eine andere Ursache kann ein vom ursprünglichen Auszahlungsmodus abweichender Auszahlungsweg sein. Dies ist nicht ohne Weiteres möglich.

Allerdings hat bwin in den allgemeinen Geschäftsbedingungen auch einen Passus, den Spieler vor Beginn zur Kenntnis nehmen sollten. Bwin behält sich vor, getätigte Einzahlungen nicht zur Rückbuchung freizugeben, wenn keinerlei Wette platziert wurde. Einen Betrag von 50 Euro einzuzahlen und anschließend wieder auszahlen zu lassen, geht nicht. Dies mag befremdlich klingen, ist auch nicht nachvollziehbar, wird aber mit der Registrierung als Bestandteil der AGB anerkannt.

Gibt es bei der bwin Auszahlung Probleme – das müssen Sie wissen:

  • Die Kontobezeichnungen für das Konto bei bwin und dem begünstigten Konto müssen identisch sein. Abweichungen sind unzulässig.
  • Es muss grundsätzlich erst einmal der bei Registrierung gewählte Zahlungsweg eingehalten werden. Willkürliche Änderungen sind nicht möglich.
  • Eine Auszahlung, die einer Einzahlung folgt, ohne dass eine Wette platziert wird, wird von bwin nicht vorgenommen – es besteht faktisch mit Einzahlung der Zwang, auch zu wetten.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Typische Gründe für Probleme bei der Auszahlung näher durchleuchtet

Es ist zwar nur selten, dass es bei einer Auszahlung bei bwin zu Problemen kommt, trotzdem kann dies immer wieder einmal vorkommen. Meistens liegen die Fehler aber bei den Spielern selbst, weil sie gegen Regeln verstoßen. Manchmal hat es auch nur ganz banale Gründe, warum bwin die Auszahlung verweigert. Wir nehmen nachfolgend die wichtigsten Gründe näher unter die Lupe:

Kundenaccount weist kein Guthaben auf

Einer der ganz banalen Gründe ist es, dass der Kundenaccount überhaupt kein Guthaben oder nur einen geringeren Betrag aufweist, als der Spieler im Auszahlungsantrag erfasst hat. Allerdings ist es in der Regel dann so, dass schon im Kassenbereich ein entsprechender Hinweis kommt. Sollte der Kunde der Meinung sein, dass der Saldo nicht stimmt, raten wir dazu, mit einem Mitarbeiter Kontakt aufzunehmen und den Sachverhalt zu klären.

bwin Registrierung

Noch keine Identitätsprüfung vorgenommen

Wie alle in der EU regulierten Wettanbieter auch, ist bwin aufgrund gesetzlicher Vorgaben verpflichtet, spätestens vor der ersten Auszahlung eine Identitätsprüfung vorzunehmen. Hierfür muss der Kunde ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) dem Buchmacher zusenden. Außerdem ist die Adresse zu verifizieren, hierfür reicht eine Kopie einer Rechnung eines Versorgers, zum Beispiel vom Stromlieferanten, die nicht älter als drei Monate alt sein sollte. Diese Regelung wurde eingeführt, um die Geldwäsche zu verhindern. Da durch die Identitätsprüfung Zeit bei der Auszahlung verloren geht, raten wir dazu, diese zeitnah nach der Registrierung durchzuführen.

Verstoß gegen die AGB

Hat der User hingegen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen und daher Probleme mit der Auszahlung, dann wird es nicht einfach sein, mit bwin eine einvernehmliche Lösung zu finden. Denn bwin hält sich in seinen AGB das Recht vor, einen Kunden vom Spielgeschehen auszuschließen. Das kann zum Beispiel dann sein, wenn der User mehrere Konten eröffnet hat, um den Bonus doppelt zu kassieren. Aber auch dann, wenn andere Betrugsabsichten vorliegen, kann bwin die Auszahlung verweigern. Bei diesen Gründen wird in der Regel eine Kontosperrung vorgenommen und es wird schwierig sein, bwin zu überzeugen, die Sperrung wieder aufzuheben. Wer betrügerisch handelt, muss sich daher nicht über die Konsequenzen wundern. Schließlich unterschreibt er bereits bei der Registrierung, dass er mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden ist, in denen diese Fälle auch geschildert werden.

Wenn die FAQs nicht helfen, kann man den Support ganz einfach und bequem über das Kontaktformular erreichen

Wenn die FAQs nicht helfen, kann man den Support ganz einfach und bequem über das Kontaktformular erreichen

Auszahlungsantrag während der Bonusphase

Ein weiterer Grund, warum ein Auszahlungsantrag oft abgelehnt wird ist, dass aktuell ein Bonus läuft. Denn eine Auszahlung ist nur dann möglich, wenn der Bonus zu 100 % freigespielt wurde. Übrigens frieren auch die  meisten Mitbewerber das Konto ein, solange ein Bonus aktiv ist. Die Regelung, dass während der Freispielphase keine Auszahlung möglich ist, ist ebenfalls in den bwin Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben. Schließlich ist es für jeden User nachvollziehbar, warum bwin so handelt. So kann es zum Beispiel während der Bonusphase passieren, dass ein sehr hoher Gewinn generiert wurde und somit ein hoher Auszahlungsbetrag auf dem Kundenkonto steht. Das Problem ist jedoch, würde bwin diesen auszahlen, ohne dass die Bedingungen vollumfänglich erfüllt sind, kann es sein, dass die nächsten Wetten nur noch verloren werden und der User bei bwin im Minus ist. Schließlich ist dieser Gewinn nur virtuell auf dem Konto vorhanden und steht nicht tatsächlich zur Auszahlung zur Verfügung. Erst zum Ende der Bonusphase, wenn alle Bedingungen zu 100 % erfüllt sind, ist dann eine Auszahlung vom Bonus und den mit ihm generierten Gewinne möglich. Daher raten wir auch dazu, niemals während der Freispielphase eine Auszahlung bwin zu beantragen.

Falsche Angaben bei der Registrierung

Wie wir bereits beschrieben haben, gibt es einige Kunden, die meinen ganz schlau zu sein und sich doppelt bei bwin zu registrieren, indem sie sich mit falschen Kundendaten anmelden. Der Grund ist oftmals der attraktiver Willkommensbonus. Spätestens aber dann, wenn eine erste Auszahlung beantragt wird, fällt dies auf, da dann der Identifizierungsprozess absolviert werden muss und bwin die Daten mit den Ausweisdokumenten abgleicht. Hinzu kommt, dass der Wettkontoinhaber auch immer identisch sein muss mit dem Inhaber des Zahlungsmittels. So ist es zum Beispiel nicht möglich, mit der Kreditkarten einer anderen Person auf dem Konto einzuzahlen. Wer sich demnach nicht mit offiziellen Dokumenten ausweisen kann, der ist auch nicht dazu berechtigt, eine Auszahlung zu beantragen. Dies gilt dem Schutz gegen Geldwäsche. Daher muss bei der ersten Registrierung auch immer eine korrekte Angabe der Daten erfolgen. Manchmal sind Spieler der Meinung falsche Daten bei der Anmeldung nutzen zu müssen, weil sie sich der Sportwetten Angebot erst einmal anschauen wollen. Doch dies ist unsinnig, denn selbst, wenn noch kein Geld eingezahlt wird, sollten die Angaben korrekt erfolgen, denn schließlich ist die Anmeldung unverbindlich und kostenlos.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Was ist zu tun, wenn die bwin Auszahlung mit Problemen behaftet ist?

Wie schon erwähnt, sind die Ursachen häufig daran festzumachen, dass die AGBs nicht eingehalten worden sind. In seltenen Fällen kommt es allerdings auch vor, dass ein Missverständnis vorliegt. In diesem Fall ist der bwin Deutschland Kontakt zu empfehlen. Hier hat der Kunde die Möglichkeit, entweder telefonisch oder per Kontaktformular das Anliegen zu bereinigen. Handelt es sich um einen dringenden Fall, sollte unbedingt der telefonische Support bevorzugt werden. Unsere bwin Erfahrungen zeigen auf, dass Anfragen über das Kontaktformular bis zu 24 Stunden beanspruchen können.

Diese drei Auszahlungsoptionen empfehlen wir!

In der Regel entstehen keine Probleme, wenn eine Auszahlung vorgenommen werden will. Betrachten wir deshalb, welche Optionen der Bookie zu offerieren hat. Unsere bwin Erfahrungen zeigen auf, dass die Auswahl an Auszahlungsoptionen unheimlich groß ist. Aus diesem Grund haben wir uns drei Möglichkeiten herausgepickt. Viele Verbraucher greifen auf den Service der Banküberweisung zurück. Jeder verfügt über ein Konto, sodass kaum ein großer Aufwand anfällt. Die Bearbeitung kann allerdings bis zu fünf Tage in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund stellen wir noch zwei E-Wallets vor. Hier erfolgt die Auszahlung umgehend. Als erste Möglichkeit empfehlen wir PayPal, das wohl bekannteste E-Wallet. Bwin war Vorreiter und konnte sich die Dienste des Anbieters als erster Sportwetten Anbieter sichern. Die zweite Möglichkeit wäre Neteller. Dieses E-Wallet ist zwar nicht so bekannt, hat in letzter Zeit allerdings deutlich an Beliebtheit gewonnen. Zusammenfassend kann die bwin Auszahlung absolut überzeugen, auch deshalb, da keine Kosten für den Service anfallen.

  • unglaublich große Auswahl
  • E-Wallets versprechen sofortige Gutschrift
  • alle Services stehen kostenlos zur Verfügung

Tipp: Nach Erfüllung der Bedingungen lässt sich bwin Bonus Code ebenfalls auszahlen!

Bwin auch von unterwegs nutzbar

Bwin auch von unterwegs nutzbar

Sind Auszahlungen auch von unterwegs aus möglich?

Natürlich verfügt auch der Branchenführer über eine mobile Lösung. Dabei wird zweigleisig gefahren. Kunden, die über ein iOS oder Android Gerät verfügen, können auf eine dezidierte App-Lösung zurückgreifen. Da es sich dabei um einen sehr hohen Prozentsatz handelt, können also viele Kunden mit einer dezidierten App versorgt werden. Kunden, die über ein anderes Gerät verfügen, können jedoch ebenfalls von unterwegs aus die Welt von bwin erleben. Über m.bwin.com wird die optimierte Ansicht für mobile Endgeräte geöffnet, welche universell und plattformunabhängig agiert. Der Unterschied zwischen diesen beiden Lösungen ist marginal und hauptsächlich in der Bedienerfreundlichkeit festzumachen. Auszahlungen lassen sich in beiden Fällen vornehmen. Zusammenfassend kann die Lösung als absolut überzeugend betrachtet werden.

Fazit zur Auszahlung

Wenn es bei der bwin Auszahlung Probleme gibt, dann liegt häufig auch ein triftiger Grund vor. Ist man der Überzeugung, dass ein wirkliches Problem da ist, so muss umgehend der Support kontaktiert werden. Hier können Missverständnisse schnell und sachgemäß aus der Welt geschaffen werden. In der Regel gibt es jedoch sehr selten Probleme, sodass die Kunden Sportwetten im Fußball, Tennis und noch vielen weiteren Bereichen setzen können. Positiv stimmt außerdem die enorm große Auswahl an Zahlungsoptionen, egal ob für Einzahlung oder Auszahlung. Hinzu kommt, dass sich der Service dank App-Lösung auch von unterwegs aus nutzen lässt. In den Bereich Auszahlung und mobile Lösung kann kaum ein Konkurrent mithalten.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: