Bwin Gebühren Auszahlung – Kostenfreie Auszahlmöglichkeiten

Bwin bietet als unbestritten bekanntester Wettanbieter in Deutschland eine Vielzahl von Auszahlungsmöglichkeiten für Kunden im deutschsprachigen Raum an. Dabei wird die Banküberweisung von vielen Kunden präferiert. Es gibt keine Bwin Gebühren bei Auszahlung auf ein deutsches Bankkonto.

Sofern der Kunde aus dem Ausland stammt, kann es jedoch passieren, dass die eigene Bank eine kleine Gebühr erhebt. Überweisungen auf das Bankkonto dauern meist nur etwa drei bis fünf Tage. Noch schneller geht es dagegen, wenn man sich für die Auszahlung via PayPal entscheidet. Hier fallen ebenfalls keine Bwin Gebühren Auszahlung an und die Zahlung wird häufig bereits am Tag nach der Anforderung angewiesen.

Kostenfrei sind außerdem die Auszahlungen über ClickAndBuy (Firstgate), Moneybookers, VISA- und Mastercard-Kreditkarten und weitere Bezahlmethoden. Die Autorisierung der Auszahlung durch Bwin ist gewöhnlich innerhalb eines Tages erledigt. Wie lange es dann konkret dauert, bis das Geld beim Kunden ankommt, hängt von der gewählten Bezahlmethode ab. Generell werden alle gängigen eWallets und auch die Bezahlung per Kreditkarte am schnellsten abgewickelt, vor allem bei der Banküberweisung sollte man etwas Zeit einplanen.

Bwin Gebühren bei Auszahlung – Das müssen Sie wissen:

  • Auszahlung ist stets kostenfrei
  • Dauer der Auszahlung je nach Methode ca. 2 – 5 Tage
  • Bezahlmethoden: Überweisung, PayPal, Kreditkarte, ClickAndBuy, Moneybookers
  • Überweisung deutlich langsamer als Kreditkarte oder die verschiedenen eWallets

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Wie steht es um die Sicherheit der Zahlungsmethoden?

In der heutigen Zeit ist es enorm wichtig, dass dem Kunden ein hohes Maß an Sicherheit gewährt werden kann. Unsere bwin Erfahrungen zeigen, dass der Buchmacher das Anliegen sehr ernst nimmt. So wird dem Kunden ein maximales Maß in dieser Hinsicht geboten. Man setzt nämlich auf eine 128-Bit-SSL Verschlüsselung. Dafür gibt es auch ein Zertifikat von VeriSign. Das heißt, dass sämtliche Eingaben, eben auch die Zahlungsinformationen, dieser Verschlüsselung unterliegen, sodass mit ruhigem Gewissen gehandelt werden kann. Hinzu kommt das 3D Secure Protokoll, welches sich auf Kreditkarten bezieht. Weitere Authentifizierungsprotokolle, die zum Einsatz kommen, sind Verified by VISA und MasterCard SecureCode.

Wie fällt der Vergleich zur Konkurrenz aus?

Wenn wir die titanbet Einzahlung und Auszahlung als Vergleich hernehmen, so steht der Marktführer bwin sehr gut da. Positiv hervorzuheben ist die hohe Transparenz. Außerdem werden dem Kunden sehr viele verschiedene Möglichkeiten zur Einzahlung wie auch Auszahlung geboten. Diese Vielfalt ist keinesfalls als selbstverständlich anzusehen. Einige Anbieter beschränken sich vor allem bei der Auszahlung auf nur sehr wenige Alternativen. Die Banküberweisung wird zwar stets angeboten, diese nimmt jedoch auch die meiste Zeit in Anspruch. Vor allem E-Wallets gewinnen zunehmend an Beliebtheit.
Tipp: Bei der Einzahlung als Neukunde vom bwin Bonus Code profitieren und zusätzliches Wettguthaben abstauben!

Stehen Auszahlungen auch von unterwegs aus zur Verfügung?

Man mag beinahe schon das Gefühl bekommen, dass es für jede Angelegenheit im Alltag eine App gibt. Diesen Trend haben die Sportwetten Anbieter freilich längst für sich erkannt. Wie umfangreich und zufriedenstellend die Lösung allerdings ausfällt, differiert von Bookie zu Bookie. Der Branchenführer bwin ist auf diesem Gebiet freilich sehr vorbildhaft aufgestellt. Kunden, die über ein iOS oder Android Gerät verfügen, können auf eine perfekte App-Lösung zurückgreifen. Im Übrigen gilt das auch für Tablets. Kunden, die andere Geräte bzw. Betriebssysteme auf ihrem Smartphone oder Tablet benutzen, müssen sich keine Sorgen machen. Über m.bwin.com ist der mobile Auftritt zu erreichen. Dabei handelt es sich um eine universelle und plattformunabhängige Web-App. Der Funktionsumfang ist gleich, einzig die Handhabung unterscheidet sich ein wenig. Das bedeutet natürlich auch, dass Auszahlungen von unterwegs aus erledigt werden können, ohne dass zusätzliche Gebühren seitens bwin anfallen. Diese Lösung kann vollends überzeugen.

  • App-Lösung für iOS und Android
  • für andere Geräte/Betriebssysteme gibt es eine Web-App
  • Auszahlungen können ohne zusätzliche Kosten von unterwegs aus erledigt werden

Fazit: keine Gebühren für die Auszahlung

Die bwin Gebühren für die Auszahlung sind nicht vorhanden. Der Kunde muss also nicht mit versteckten Kosten rechnen oder die AGBs mühsam durcharbeiten. Auch sonstige Beschränkungen, wie sie üblich sind, fallen weg. Der Sportwetten Anbieter kann sich auf diesem Gebiet auch dank der hohen Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten von der Konkurrenz absetzen. Der restliche Auftritt ist absolut überzeugend. Der Buchmacher bewegt sich klar auf dem Level der Zeit. So wird auch eine bwin App angeboten, sodass Kunden von unterwegs aus Wetten platzieren oder eine Auszahlung vornehmen können. Dabei werden sämtliche Gerätschaften unterstützt, egal ob iPhone, Android oder ein anderes Smartphone. So sollte sich ein Buchmacher präsentieren.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu bwin

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: