Bei Bwin Geld auszahlen lassen – Dauer und Kosten

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 01.12.2018

Bwin gehört bezüglich der Auszahlung zu den absoluten Vorbildern in der Buchmacher-Branche. Alle gängigen Zahlmethoden können hier kostenlos genutzt werden, wenn man von Bwin Geld auszahlen lassen möchte. Nur bei einer Einzahlung verlangt bwin bei einigen Methoden eine Gebühr von 2% des eingezahlten Betrages.

Angeboten werden unter anderem die normale Banküberweisung, PayPal, VISA- und Mastercard-Kreditkarte, ClickAndBuy (Firstgate) und Moneybookers. Die Dauer für die Auszahlung variiert in Abhängigkeit von der jeweiligen Bezahlvariante. Aufgrund der üblichen Banklaufzeiten und unter Berücksichtigung von Wochenenden und Feiertagen kann es bei der Banküberweisung zwischen drei und fünf Tage dauern, wenn man sich von Bwin Geld auszahlen lässt.

Sollte eine Überweisung doch einmal länger dauern, gibt der Support von Bwin gerne bereitwillig Auskunft. Wer es eilig hat, kann PayPal als Auszahlungsmethode nutzen, da hierfür die Auszahlung meist schon am nächsten Tag ausgelöst wird. Dadurch ist das Geld innerhalb kürzester Zeit wieder verfügbar und kann genutzt werden. Die Dauer der Auszahlung bei den anderen Auszahlmöglichkeiten variiert je nach der Bearbeitungsgeschwindigkeit der verschiedenen Anbieter.

Bei Bwin Geld auszahlen – Das müssen Sie wissen:

  • kostenlose Auszahlung
  • Geld nach zwei bis fünf Tagen auf dem Konto
  • verschiedene Auszahlarten stehen zur Verfügung: Überweisung, Paypal, Kreditkarte, Clickandbuy und Moneybookers
  • Schnelle Auszahlung möglich über z.B. Paypal und Moneybookers

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

bwin Auszahlungsdauer im Überblick

Bwin ist eine der bekanntesten online Buchmacher und gehört in Deutschland zu den bekanntesten und beliebtesten Wettanbietern. Diese sicherlich auch seinem Engagement als Sponsor einiger Sportmannschaften sowie als Veranstalter von Events zu verdanken. Dass dafür auch ein gewisser Service erforderlich ist, ist auch bwin klar. Daher ist eine der Kriterien, auf die Spieler stark achten, auch die Auszahlungsdauer und ob Auszahlungen mit Gebühren einhergehen.

Wer heute auf Sportwetten seine Einsätze platziert, der verlangt von seinem Buchmacher viel: das Wettangebot muss den Ansprüchen genügen und für die Tippabgabe von unterwegs muss es eine Applikation für Smartphone oder Tablet PC geben. Diese Features stellt auch bwin bei der Kundschaft zur Verfügung. Ebenfalls sind die Auszahlungsmethoden sehr flexibel und umfangreich. Einzahlungen und Auszahlungen können mit den unterschiedlichsten Zahlungsoptionen durchgeführt werden. Zusätzlich achtet bwin darauf, dass die Auszahlungsdauer möglich kurz ausfällt. Wie genau diese Ansprüche den bwin Kunden vom Buchmacher im Punkt der Auszahlungen gewährleistet werden, haben wir nachfolgend einmal näher unter die Lupe genommen.

bwin 3 Weg Ergebnis – Ergebnisdatenbank nutzen 1

Bwin verfügt über ein großes Livewetten Angebot

Die unterschiedlichen bwin Zahlungsmethoden genauer erläutert

Ein Blick in den Kassenbereich zeigt, dass bwin eine überragende Auswahl offeriert. Denn hier unterscheiden sich die Buchmacher enorm voneinander, denn es gibt einige Wettanbieter, die lediglich eine einzige Option offerieren, die fast immer auch noch die Banküberweisung ist. Schließlich ist bekannt, dass der Banktransfer mit mehreren Tagen Transferdauer zusammenhängt. Hier bietet bwin seinen Kunden eine große Auswahl. Die angebotenen Zahlungsmethoden sind natürlich allesamt seriös und sicher und von den Spielern anerkannt. Wer daher bei bwin Gewinne generiert, der muss sich keine Sorgen machen, dass er später Probleme hat und sein Geld nicht ausgezahlt erhält. Angeboten für Auszahlungen werden die folgenden Zahlungsmittel:

  • klassische Banküberweisung
  • eWallets Skrill, PayPal und Neteller
  • Kreditkarten
  • Kalixa

PayPal ist natürlich das Zahlungsmittel, was uns als erstes positiv ins Auge fällt. Schließlich gibt es nur wenige Wettanbieter, die überhaupt PayPal in ihrem Zahlungsportfolio aufweisen können. Der Grund liegt darin, dass PayPal seine Kooperationspartner ganz genau prüft, bevor es eine Geschäftszusammenarbeit anstrebt. Umgekehrt kann daraus hergeleitet werden, dass bwin in den Augen von PayPal eine Empfehlung ist und seriös agiert. Bekannt ist PayPal vor allem wegen seines Käuferschutzes und der Zusammenarbeit mit eBay. Hinzu kommt eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Ein weiterer Vorteil ist, dass so gut wie alle Spieler auch bereits ein PayPal Kundenkonto besitzen, da sich PayPal auch bei anderen Zahlungen, wie zum Beispiel für Onlineeinkäufe, bewährt hat.

Anfallende Gebühren bei bwin Auszahlungen

Neben der großen Auswahl an Zahlungsmethoden, die bwin seinen Kunden zur Verfügung stellt, gibt es allerdings noch einen weiteren Faktor, der bei Auszahlungen berücksichtigt werden muss. Dies sind Gebühren, die heute immer noch von vielen Buchmachern bei Auszahlungen verlangt werden. Wir können allerdings bestätigen, dass bwin nicht dazu gehört und Auszahlungen nicht mit Gebühren belastet sind.

Dabei ist allerdings zu beachten, dass nur eine Auszahlung im Monat kostenlos ist, für alle anderen fallen Gebühren an. Lautet der Auszahlungsbetrag allerdings auf mehr als 1000 €, dann darf auch öfters ausgezahlt werden. Allerdings ist dies eher bei Highroller der Fall und weniger bei normalen Hobbyspielern. Trotzdem reicht nach unseren Erfahrungen eine Auszahlung im Monat, wodurch bei der Mehrheit der Tipper die Auszahlung bei bwin gebührenfrei möglich ist.

Auszahlungsdauer der einzelnen Zahlungsmittel

Wie bei allen anderen Buchmachern auch, ist die exakte Dauer der Auszahlung davon abhängig, welche Transfermethode gewählt wurde. Dabei ist ebenfalls zu beachten, dass die Auszahlung mit dem Mittel vorgenommen wird, mit dem bereits die Einzahlung erfolgte. Daher sollten Kunden bereits bei der Einzahlung an die Auszahlung denken und die folgenden konkreten Fristen bedenken:

  • Auszahlung per PayPal: innerhalb von 24 Stunden
  • Auszahlung per Skrill: innerhalb von 24 Stunden
  • Auszahlung per Neteller: innerhalb von 24 Stunden
  • Auszahlung per Kalixa: innerhalb von 24 Stunden
  • Auszahlung per Kreditkarte: 2-5 Werktage
  • Auszahlung per Banküberweisung: 3-5 Werktage
Die bwin Systemwette - einfache Erklärung

Bwin verfügt über ein großes Sportwetten-Portfolio

Aus unserer Aufstellung ist auf einen Blick zu erkennen, dass es enorme Unterschiede zwischen den Zahlungsmethoden gibt. Wie bei allen anderen online Buchmachern auch, ist es die Banküberweisung, die am meisten Zeit benötigt. Wer demnach seine Gewinne schneller auf dem Konto haben möchte, der sollte daher schon bei der Einzahlung zu einem eWallet greifen. Auch bei einer Kreditkartenauszahlung ist mit einer längeren Transferdauer zu rechnen. Kalixa ist ein Zahlungssystem, das auf der Mastercard beruht und nur von wenigen Buchmachern angeboten wird.

Minimale und maximale bwin Auszahlungs-Limits

Mit dem Begriff minimale Auszahlung wird der Betrag bezeichnet, der mindestens erforderlich ist, damit bwin überhaupt eine Auszahlung vornimmt. Im Gegenzug dazu ist das maximale Auszahlungs-Limit die Summe, die höchstens bei einem Auszahlungsantrag ausgezahlt wird. Die jeweilige Höhe der beiden Limits ist ebenfalls von der gewählten Zahlungsoption abhängig. Grundsätzlich ist immer eine Mindestauszahlung in Höhe von 30 € erforderlich, damit bwin die Auszahlung durchführt. Eine Ausnahme bildet Kalixa, hier ist bereits eine Auszahlung mit nur 15 € möglich. Die maximalen Auszahlungslimits sind in der folgenden Aufstellung ersichtlich:

  • Auszahlung per Neteller: höchstens 2000 €
  • Auszahlung per Kreditkarte: höchstens 3100 €
  • Auszahlung per PayPal: höchstens 8000 €
  • Auszahlung per Skrill: höchstens 10.000 €
  • Auszahlung per Banküberweisung: ohne Limit
  • Auszahlung per Kalixa: kein Limit angegeben

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Wie sieht es bei der bwin Einzahlung aus?

Die Einzahlung ist bei den meisten Wettanbietern sehr unproblematisch, schließlich erhält man gerne Geld vom Kunden. Bei bwin ist das freilich nicht sonderlich differenziert. Es wird eine Unzahl an Optionen geboten, um das Konto mit Kapital auffüllen zu können. In der Regel funktioniert das auch wesentlich schneller als eine Auszahlung. Im Gegensatz zu anderen Wettanbietern muss der Kunde jedoch keine Abstriche machen. Konkurrenten bieten nämlich viele Einzahlungs- aber nur wenige Auszahlungsmöglichkeiten an. Dieser Buchmacher ist darum bemüht ein hohes Maß an Kundenfreundlichkeit darbieten zu können. Beachten Sie beim Einzahlen auch den bwin Bonus Code.

Viele nützliche Fragen werden in den FAQs beantwortet. Ist die passende Frage nicht dabei,so kann der Support über das Kontaktformular kontaktiert werden

Viele nützliche Fragen werden in den FAQs beantwortet. Ist die passende Frage nicht dabei,so kann der Support über das Kontaktformular kontaktiert werden

Was ist beim bwin Konto löschen gefragt?

Wer der Kunde nun unzufrieden sein sollte und schlichtweg nicht mehr auf Sportwetten setzen will, so kann er natürlich jederzeit das Konto beim Buchmacher kündigen. Um dies tun zu können, muss der Support kontaktiert werden. Im Prinzip reicht dafür eine E-Mail. Darin werden dann weitere Schritte erklärt. Bevor dies jedoch geschieht sollte sich der Kunde jedoch unbedingt das Guthaben auszahlen lassen. Wird dies vergessen, verfällt das Guthaben. Schließlich verzichtet niemand gerne auf Geld.

Der bwin Deutschland Kontakt

Gibt es Probleme bei der Einzahlung oder mit dem Konto, so sollte umgehend der Support kontaktiert werden. Wir stellen nun kurz vor, welche Möglichkeiten dem Kunden dargeboten werden. Obwohl es sich bei diesem Buchmacher um den Marktführer handelt, sind die Möglichkeiten in Deutschland sehr rar gesät. So gibt es keine deutsche Servicehotline. Der Anruf erfolgt nach Österreich. Für den Kunden kann das hohe Kosten nach sich ziehen. Wer sich Geld sparen möchte, der stellt Anfragen besser über das Kontaktformular. Die Antwort erfolgt per E-Mail. Als dritte Alternative steht das Fax zur Verfügung, wobei es sich ebenfalls um eine österreichische Nummer handelt. Summa Summarum ist das Angebot mager, vor allem wenn miteinbezogen wird, dass es sich um den Branchenführer handelt.

Wettsteuer wird aufgeteilt

Bei bwin wird die Wettsteuer, welche seit dem 01. Juli 2012 in Deutschland zu entrichten ist, auf Bookie und Kunde aufgeteilt. Das Modell ist einigermaßen fair gehalten. Sollte der Kunde eine Wette gewinnen, so muss er die Steuern löhnen. Geht die Wette verloren, so springt der Sportwetten Anbieter ein. Diese Lösung verfolgen auch viele Konkurrenten. Tipico oder Expekt erlassen die Steuer dem Kunden sogar komplett und übernehmen diese.

Fazit zur Bwin Auszahlung

Beim bwin Geld auszahlen sind Dauer und Kosten mehr als nur vorbildlich, so ist beispielsweise die Dauer der betclic Auszahlung länger bzw. variabler, was in diesem Fall kein Vorteil ist. Hier merkt man wieder, dass es sich um den Marktführer handelt. Bwin kann in vielen Bereichen überzeugen und hat ein äußerst kundenfreundliches Auftreten. Der Service insgesamt macht einen runden Eindruck und bietet dem Kunden nachhaltige Hilfestellung, sofern diese benötigt wird. Ob nun die Einzahlung, Auszahlung, das Löschen des Kontos oder sonstige Anliegen, unsere bwin Erfahrungen zeigen auf, dass auf diesen Buchmacher verlass ist. Allerdings lässt der Support zu wünschen übrig. Es gibt keine deutsche Hotline. Der Support erfolgt über Österreich. Ein Live Chat wird leider nicht zur Verfügung gestellt. Bei der Wettsteuer kann die Kompromisslösung überzeugen. Mit wenigen Abstrichen kann bwin gesamtheitlich überzeugen.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu bwin

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: