bwin Quoten für die Bundesliga – nur Durchschnitt

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.02.2019

Die bwin Quoten für Bundesliga Partien liegen bei einem eingehenden Vergleich mit anderen Anbietern lediglich im Mittelfeld. Die Ausschüttung beträgt um die 92 Prozent, was ebenfalls einen Mittelfeldplatz bedeutet. Weder sind bei bwin Favoritensiege besonders hoch quotiert noch ein Gewinn des Außenseiters. Wer allerdings gerne auf ein Unentschieden setzt, erhält bei diesem Buchmacher mit die höchsten Quoten. Die eher im Mittelfeld angesiedelten Ausschüttungen des österreichischen Anbieters zielen aber nicht nur auf den deutschen Fußball ab, sondern haben auch für andere nationale Ligen sowie die internationalen Vergleiche wie Europa League oder Champions League Gültigkeit.

Den durchschnittlichen Quoten des weltweit größten Sportwettenanbieters steht auf der anderen Seite dessen bekannte Seriosität und problemlose Abwicklung der Auszahlungen gegenüber. Dass diese Punkte Gewicht haben zeigt, dass auch durchschnittliche Quoten genügen, um größter Anbieter zu werden.

Doch nicht nur Seriosität und ein umfangreiches Wettprogramm zeichnen bwin aus, denn der Buchmacher bietet mit seinem 100% Neukundenbonus von bis zu 100€ als auch mit seinem Bonusprogramm b’inside für Bestandskunden kontinuierlich Aktionen, welche die etwas schlechteren Wettquoten wieder ausgleichen.

Bwin Bundesliga Quoten – das müssen Sie wissen:

  • Die Bundesliga Quoten sind sowohl für Favoritensiege als auch bei Erfolgen von Außenseitern im Vergleich zu anderen Portalen eher durchschnittlich.
  • Hohe Gewinne können bei einem Tipp auf Unentschieden erzielt werden.
  • Die Verteilungen gelten nicht nur für Deutschland, sondern für den gesamten internationalen Fußball.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Wie kommen die Quoten bei bwin zustande?

Wettquoten wirken sich beim Tippen auf die Gewinnhöhe aus. Auch wenn es auf den ersten Blick nur ganz geringe Unterschiede bei den Auszahlungsschlüsseln der unterschiedlichen Buchmacher gibt, summiert sich ein kleiner Unterschied im Laufe eines Jahres auf eine höhere Summe. So können mehrere 100 € Unterschied bei der Gewinnhöhe innerhalb von einigen Monaten anfallen, wenn sich der Spieler für einen Buchmacher mit guten oder schlechteren Bundesliga Quoten entscheidet.

Wer auf der Suche nach möglichst hohen Gewinnen ist, der beschäftigt sich mit den Quoten. Denn je höher diese ist, desto höher auch der voraussichtliche Gewinn. Doch wie kommen die Auszahlungsschlüssel bei bwin zustande? Oft sind Spieler der Meinung, dass Buchmacher die Quoten ganz willkürlich festlegen. Dies ist aber keinesfalls so, denn hinter jeder Quote steht eine ganz genaue Überlegung und Formel. Dabei erfolgt eine detailgenau Berechnung anhand der vermuteten Wahrscheinlichkeit, in der das Ereignis eintritt. Als Grundlage dient immer die sogenannte faire Wettquote und der Buchmacher rechnet sich daraufhin noch eine eigene Marge ein. Viele Wettanbieter berechnen diese Quoten eigenständig, es gibt aber genauso Anbieter, die die Quoten kaufen und sich diesen Schritt ersparen. Dabei wird immer nach den folgenden Schritten vorgegangen:

Schritt 1: Analyse und Recherche

Im ersten Schritt werden die Begegnung und der Wettkampf analysiert und entsprechend recherchiert. Hierfür nutzen die Buchmacher Informationen über die Mannschaft und Spieler, analysieren die Formkurven und informieren sich anhand von Statistiken. Je mehr Infos der Buchmacher hat, desto genauer kann er eine Einschätzung vornehmen. Die prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis eintritt, ist maßgeblich für die Festlegung der Quote zuständig. Wir haben einmal ein Rechenbeispiel gemacht:

  • Eintrittswahrscheinlichkeit Sieg Mannschaft 1: 80 %
  • Eintrittswahrscheinlichkeit Sieg Mannschaft 2 auswärts: 2 %
  • Eintrittswahrscheinlichkeit unentschieden: 18 %

Schritt 2: Berechnung der fairen Quote

Aus den zuvor genannten Eintrittswahrscheinlichkeiten wird vom Buchmacher im Anschluss die faire Quote nach folgender Formel errechnet:

  • 100 / Eintrittswahrscheinlichkeit

Daraus ergeben sich die folgenden fairen Wettquoten:

  • Sieg Heimmannschaft: 1,25
  • Sieg der Auswärtsmannschaft: 50
  • Unentschieden: 5,55

Schritt 3: Errechnung der reellen Quoten

Bei den reellen Quoten wird zu den fairen Quoten noch die Gewinnmarge des Buchmachers hinzugerechnet. Ein Wettanbieter, der zum Beispiel 7 % Gewinnmarge hat, legt daraufhin einen Ausgangsquotenschlüssel in Höhe von 93 % (100 – 7) fest. Das ergibt die folgenden reellen Wettquoten:

  • Sieg Heimmannschaft: 1,16
  • Sieg der Auswärtsmannschaft: 53,76
  • Unentschieden: 5,16

Es fließen aber noch einige weitere Faktoren in die Wettquote mit ein. Zum Beispiel wird der Buchmacher die Quote ändern, wenn er feststellt, dass überdurchschnittlich viele Kunden auf eine bestimmte Quote bzw. einen bestimmten Ausgang setzen. Dann wird diese Wettquote nach unten verschoben. Schließlich muss der Buchmacher immer im Plus bleiben und einen Gewinn machen. Dies ist in der Praxis allerdings nicht immer möglich. In der Regel ist es so, dass besonders bekannte Events auch meistens sehr genau bezüglich der Quoten berechnet sind. Anders sieht es bei Randsportarten oder bei den unteren Ligen aus, denn dann ist es für den Buchmacher schwerer, die Eintrittswahrscheinlichkeit genau zu errechnen. Dies sollten Fans der Sportwette für sich nutzen und hier ihren Tipp bei bwin platzieren.

Warum ist bwin dennoch Marktführer?

Mit dem Neukundenbonus bzw. dem bwin Bonus Code und dem Programm b’friends wurden bereits zwei Gründe aufgelistet, warum der Buchmacher dennoch der größte Sportwetten Anbieter Europas ist. Das alleine reicht jedoch nicht aus. Im Endeffekt wurde eine gute Balance zwischen der Gewinnung von Neukunden und der Betreuung von Bestandskunden gefunden. Das soll heißen, dass beide Seiten mit guten und lukrativen Aktionen versorgt werden und das nicht nur im Bereich der Sportwetten. Wer sich eher für Casino und Poker interessiert, wird ebenfalls mit vielen Angeboten versorgt. Besondere Anlässe, wie etwa Weihnachten, ziehen immer ein Bonusprogramm mit sich.

Mit drei einfachen Tipps die Quoten steigern

Unsere bwin Erfahrungen zeigen, dass aufgrund der Angebote für Bestandskunden die Bundesliga Quoten nachhaltig erhöht werden können. Dafür wollen wir nun drei verschiedene Möglichkeiten präsentieren. Eine gute Option ist die bwin Handicap Wette. Man gibt dem schwächeren Team ein Handicap in Form eines Vorsprungs. Bei einem Fußballspiel wäre es beispielsweise ein Tor Vorsprung. So können verhältnismäßig niedrige Quoten angehoben werden und für Spannung ist ebenfalls gesorgt. Als zweite Option sind Kombiwetten im Allgemeinen zu betrachten. Durch die Kombinationen mehrerer Wetten bzw. Spielausgänge lässt sich die Quote in die Höhe treiben. Bei bwin gibt es außerdem das Modell Combi+. Bestimmte Mannschaften fallen in diese Kategorie, wobei die Quoten um bis zu 30 % erhöht werden können, was den Nachteil gegenüber der Konkurrenz leicht wettmacht.

  • Quoten erhöhen dank Handicap Wetten
  • Kombiwetten machen dies ebenfalls möglich
  • bwin-exklusives Modell Combi+ sorgt für ein Quotenplus von bis zu 30 %
Bis zu 30% höhere Quoten auf ausgewählte Ereignisse

Bis zu 30% höhere Quoten auf ausgewählte Ereignisse

Über bwin

Das Unternehmen wird als bwin.party digital entertainment bezeichnet und ging im Jahr 2011 aus der Fusion von bwin Interactive Entertainment AG und PartyGaming plc hervor. Das Unternehmen stammt ursprünglich aus Österreich und wurde 1997 gegründet. Inzwischen werden über 1.500 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Umsatz von ca. 770 Millionen Euro betreuen. So werden inzwischen etwa 30.000 Sportwetten täglich angeboten, verteilt auf 90 Sportarten. Die Firma hat, wie viele Konkurrenten auch, den Sitz auf Gibraltar. Neben Sportwetten werden auch Casino, Poker und Online-Spiele angeboten. Zurzeit verfügt bwin über 13 Millionen Kunden und ist somit das größte Unternehmen seiner Art in Europa.

bwin sports

Fazit: Mäßige Quoten können problemlos aufgestockt werden

Die Quoten für die Bundesliga sind nach unseren bwin Erfahrungen allenfalls nur Durchschnitt. Wie schon aufbereitet, trifft dies überhaupt auf den Fußball zu. Das allein kann also nicht der Grund sein, warum der Sportwetten Anbieter Marktführer ist. Vielmehr kann der Kunde durch tolle Zusatzaktionen seine Quoten steigern und die Gewinne maximieren. Handicap Wetten und Kombiwetten offeriert natürlich auch die Konkurrenz. Interessant sind hier eher Modelle wie Combi+. Bestimmte Mannschaften werden mit besseren Quoten ausgestattet. Verbunden mit dem Quick Tipp können entsprechende Wetten in nur zwei Schritten platziert werden. Somit wird der Nachteil gegenüber der Konkurrenz mühelos ausgemerzt.

Jetzt den bwin Bonus einlösen bwin Erfahrungen lesen

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: