CashPoint Membercard bestellen und Vorteile nutzen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 15.11.2018

CashPoint bietet mit seiner Membercard eine perfekte Verzahnung zwischen dem Onlinegeschäft und den vielen stationären Wettbüros. Wer eine CashPoint Membercard bestellen möchte, profitiert von einer Vielzahl von Vorteilen. Die Membercard funktioniert sozusagen als Zahlmittel bei CashPoint.

Mit dieser Karte können Wetten sowohl im Internet als auch in den Wettbüros im bargeldlosen Zahlungsverkehr platziert werden. Auch beim Wetten über das Handy oder an einem Wettterminal kann sie für Wetten genutzt werden.

Die CashPoint Membercard fungiert als Wettkonto. Von diesem Medium werden alle Einsätze abgezogen, aber auch die Gewinne darauf gutgeschrieben. Ein- und Auszahlungen können an den CashPoint Annahmestellen getätigt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über Terminals, Infoterminals, im Web oder über die mobile CashPoint Website das Guthaben abzufragen und Ergebnisse der platzierten Sportwetten abzurufen.

Kunden, die eine CashPoint Membercard bestellen, können tolle Boni sammeln. Schon alleine durch die Ausstellung der Karte werden automatisch 1.000 Cashpoints und ein Startguthaben in Höhe von 3 Euro gutgeschrieben. Weitere Cashpoints winken für jede über die Membercard abgeschlossene Sportwette. Diese Cashpoints können später in ein Wettguthaben umgewandelt und so für weitere Wetten eingesetzt werden.

Wer die Membercard besitzt, kann zudem vom sogenannten Xtrem Bonus profitieren, durch den die Wettquoten um bis zu 30 Prozent gesteigert werden können. Allerdings profitieren von einem Teil dieser Vorteile in erster Linie Österreicher, da es nur in Österreich auch die CashPoint-Wettbüros gibt. Dennoch ist die Mitgliedskarte auch für Kunden aus anderen Ländern attraktiv. Die Anmeldung für die Membercard kann entweder online auf der Website des Anbieters oder über ein Formular, das in den Wettbüros gerne ausgehändigt wird, vorgenommen werden.

Die CashPoint Membercard bestellen – Das müssen Sie wissen:

  • Anmeldung online oder über Formular
  • 1.000 CashPoints und 3 Euro Startguthaben für Anmeldung
  • mit Sportwetten zusätzliche CashPoints sammeln
  • um bis zu 30 Prozent höhere Quoten bei Kombiwetten mit Xtrem Bonus
  • CashPoint-Wettbüros nur in Österreich

Jetzt den cashpoint Bonus einlösen cashpoint Erfahrungen lesen

CashPoint Membercard als Zahlungsmittel für mobile Wetten

Wie schon erwähnt, kann die Membercard als Zahlungsmittel auch bei mobilen Wetten eingesetzt werden. Gibt es also eine App? CashPoint bietet keine dezidierte App-Lösung an. Vielmehr wird eine Web-App geboten. Wer per Tablet oder Smartphone den Webauftritt des Sportwetten Anbieters besucht, der wird direkt auf den mobilen Auftritt weitergeleitet. Ein Nachteil gegenüber einer App-Lösung ist nicht wirklich festzustellen. Funktionalität und Übersicht können durchaus überzeugen. Livewetten sind somit problemlos von unterwegs aus möglich, sofern eine Internetanbindung vorherrscht. Im Grunde genommen ist es absolut zu verschmerzen, dass keine App-Lösung geboten wird. Die Membercard kann außerdem als mobiles Zahlungsmittel eingesetzt werden. Eine gelungene Symbiose also.

Man kann sich mit der MemerCard viele Vorteile sichern wie bspw. Wettquote um bis zu 30% durch den Einsatz von Kombiwetten erhöhen

Man kann sich mit der MemerCard viele Vorteile sichern wie bspw. Wettquote um bis zu 30% durch den Einsatz von Kombiwetten erhöhen

Bietet die Membercard Vorteile bei der Wettsteuer?

Seit 2012 sind in Deutschland Steuern auf Sportwetten zu entrichten. Der Satz beträgt 5 %. Die Buchmacher gehen die Sache unterschiedlich an. So müssen Kunden bei bwin Gewinne versteuern, bei Verlusten übernimmt jedoch der Bookie die Steuerlast. Bei Pinnaclesports beispielsweise werden die Steuern komplett durch den Sportwetten Anbieter übernommen. CashPoint schlägt hier einen anderen Weg ein. Die Last ist komplett durch den Kunden zu übernehmen. Egal ob die Wette gewonnen oder verloren wird, der Kunde hat die 5 % an Steuern in einem jeden Fall selbst zu übernehmen. Auch die Membercard ändert an diesem Sachverhalt leider nichts. Für deutsche Kunden ist dieses Modell also eher unvorteilhaft.

Mit diesen drei Einzahlungsoptionen richtig loslegen

Bevor die Membercard überhaupt beantragt wird, sollte sich der Kunde mit den Einzahlungsoptionen bei CashPoint auseinander setzen. Insgesamt stehen hier über 10 Möglichkeiten zur Wahl. Wir wollen unsere CashPoint Erfahrungen teilen und die drei besten herausfischen. Wer auf ein E-Wallet zurückgreifen will, dem ist Moneybookers bzw. Skrill zu empfehlen. Der Zahlungseingang erfolgt direkt. Der Mindestbetrag liegt gerade einmal bei einem Euro. Gebühren fallen keine an, was für alle übrigen Optionen auch gilt. Wer auf klassisches Banking zurückgreifen will, sollte die Sofortüberweisung wählen. Der Mindestbetrag liegt bei 10 €. Der Zahlungseingang erfolgt direkt und ohne Verzögerung. Kunden, die eher die Variante per Prepaid bevorzugen, können auf die paysafecard zurückgreifen. Es gibt keinen Mindestbetrag und der Zahlungseingang erfolgt ebenso direkt.

  • Moneybookers: direkter Zahlungseingang, 1 € Mindesteinzahlung
  • Sofortüberweisung: direkter Zahlungseingang, 10 € Mindesteinzahlung
  • Paysafecard: direkter Zahlungseingang, keine Mindesteinzahlung

Tipp: Mit dem CashPoint Bonus Code Einzahlungsbonus für Neukunden sichern.

Wettanbieter CashPoint – die Stärken und Schwächen

CashPoint ist ein Anbieter von Sportwetten, der auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann, denn ihn gibt es bereits seit dem Jahr 1996. Gegründet wurde das Unternehmen in Österreich von Josef Münzker. Bekannt wurde das Unternehmen durch die Wettautomaten, die als Selbstbedienungsterminals in Österreich an vielen Standorten aufgestellt waren. Seit der Jahrtausendwende ist es nun auch möglich, über CashPoint Onlinewetten abzugeben. Die wichtigsten Stärken und Schwächen des Anbieters haben wir nachfolgend einmal zusammengestellt.

Wettangebot – rund 20 verschiedene Sportarten

Die Auswahl an Sportarten ist mit 20 Sportdisziplinen natürlich nur mäßig, wobei die wichtigsten und beliebtesten wie Fußball, Handball und Tennis natürlich im Angebot enthalten sind. Auffällig ist, dass die Anzahl der Varianten mit rund 70 Wettmärkten bei beliebten Begegnungen ausreichend ist.

CashPoint Live Wetten: Alle Spiele auf einer Seite 3

Cashpoint verfügt über ein großes Sportwetten-Portfolio (vor allem im Bereich Fussball)

Kundensupport – lediglich per E-Mail

Unsere Erfahrungen mit dem Support sind zweigeteilt: zum einen erfolgen Antworten schnell und kompetent, zum anderen ist der Kontakt aber lediglich mit einer E-Mail oder mit einem Kontaktformular möglich. Es gibt weder einen Live Chat, noch eine Telefonhotline. Zwar ist der FAQ-Bereich sehr ausführlich, trotzdem reicht dieses Angebot unserer Meinung nach nicht.

Willkommensbonus: 100 % bis zu 100 €

Die Willkommensprämie für neue Kunden ist bei CashPoint der übliche 100 % Bonus bis zu 100 €. Allerdings sind es die Bonusbedingungen, die etwas hoch gesteckt sind. Denn der Bonusbetrag muss achtmal zu einer Mindestquote von 2.0 umgesetzt werden. Der achtfache Umsatz ist nicht das Problem, denn die Umsatzvorgabe bezieht sich nicht wie üblich auf das Startgeld, sondern lediglich auf die Prämie. Etwas schwieriger halten wir die Mindestquote von 2.0, denn dadurch fallen vor allem viele Tipps auf Favoriten weg. Für das Freispielen räumt der Buchmacher ein ausreichendes Zeitfenster von 60 Tagen ein.

Jetzt den cashpoint Bonus einlösen cashpoint Erfahrungen lesen

Sicherheit – erfahrener Buchmacher mit Wurzeln in Österreich

Aufgrund dessen, dass CashPoint bereits seit zwei Jahrzehnten auf dem Markt vertreten ist, ist sichergestellt, dass es sich hierbei um einen seriösen Wettanbieter handelt. Hinzu kommt, dass der Buchmacher viele bekannte Sportmannschaften unterstützt, so ist er zum Beispiel Hauptsponsor beim österreichischen Fußballverein SCR Altach. Außerdem gibt es eine EU Wettlizenz und die Webseite erfüllt moderne Sicherheitsstandards und überträgt die Daten mit einer SSL Verschlüsselung.

Quoten – eher Durchschnitt

Die Wettquoten sind im Mittelfeld einzuordnen und sind weder auffallend gut, noch auffallend schlecht. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist auffällig, dass die Quoten auf Favoriten etwas höher liegen als gewöhnlich. Wer daher oft auf Favoriten tippt, der sollte sich CashPoint einmal näher anschauen.

Usability – intuitiv und einfach

Die Webseite zählt unserer Meinung nach zu den Stärken des Sportwetten Anbieters und sie ist wirklich gut gelungen. Wie üblich, befinden sich die Sportarten auf der linken Bildschirmseite gut strukturiert aufgelistet. Ein Klick auf die Sportart öffnet die Länder und Ligen. Auch die Bonusangebote und Kontoverwaltungsfunktionen sind einfach zu finden, wie beispielsweise der Kassenbereich oder der Login Button.

Sportwetten App – attraktive Web App

Natürlich ist es bei CashPoint auch möglich, seinen Tipp mobil von unterwegs abzugeben. Dabei handelt es sich um die immer beliebter werdende Version der Webapp. Native Apps für Android oder iOS gibt es nicht. Somit entfällt der lästige Download und auch weitere Updates fallen nicht mehr an. Stattdessen greift der User automatisch auf die aktuellste Version zu, indem er einfach die bekannte Webseite mit dem Browser eines mobilen Gerätes ansteuert. Die HTML5 Variante von CashPoint wurde optimal auf mobile Geräte angepasst und es ist das übliche Wettangebot vorhanden sowie die wichtigsten Kontoverwaltungsfunktionen.

CashPoint Live Wetten: Alle Spiele auf einer Seite 1

Cashpoint kann man auch mobil nutzen

Wettlimits – abhängig vom Event

Wie üblich, orientiert sich CashPoint bei seinen Limits an der Beliebtheit der Sportart und an der Wichtigkeit des Events. Wird zum Beispiel ein Tipp auf eine Fußballwette aus der Champions League abgegeben, dann ist davon auszugehen, dass die Limits höher liegen als bei einem Tipp auf eine unbedeutende Randsportart. Wer möchte, kann sich vom Kundensupport zudem ein individuelles Wettlimit einrichten lassen.

Wettsteuer – Abzug vom Wetteinsatz

Die für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland verpflichtende Wettsteuer in Höhe von 5 % wird bei CashPoint direkt vom Wetteinsatz abgezogen. Wer demnach eine Wette mit zehn Euro abgibt, startet tatsächlich nur mit 9,50 €, denn 0,50 € wandern an den deutschen Fiskus.

Zusatzangebote – Treuepunkte und Bestandskundenbonus

Wer bei CashPoint wettet, wird auch mit CashPoints dafür bezahlt. Vergütet werden platzierte Wetten oder getätigte Einzahlungen. Spieler, die somit bei CashPoint sehr aktiv sind und fleißig wetten, erhalten Punkte, die später in Wettguthaben eingelöst werden können. Außerdem gibt es noch wechselnde Promotionen für Bestandskunden.

Fazit: Membercard bietet viele Vorteile, allerdings hauptsächlich für österreichische Kunden

Wer die CashPoint Membercard bestellen will, der kann mit vielen Vorteilen rechnen. Es handelt sich um ein nettes Programm, das vor allem die Bestandskunden belohnen soll. In Deutschland kann der Kunde davon nur bedingt profitieren und muss zusätzlich die Wettsteuer komplett entrichten. Etwas mehr kann hier die mobile Unterstützung überzeugen, wobei eine dezidierte App-Lösung nicht vorhanden ist. Gut aufgestellt ist der Sportwetten Anbieter bei den Möglichkeiten der Einzahlung. Der Auftritt von CashPoint ist ein Auf und Ab, sodass es im Endeffekt an den persönlichen Präferenzen liegt, ob der Buchmacher wirklich geeignet ist.

Jetzt den cashpoint Bonus einlösen cashpoint Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu CashPoint

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: