DFB Pokal Sportwetten – Aktueller Anbieter Vergleich

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.10.2018

Es gibt einen Spruch, der das Geschehen beim DFB-Pokal mit kurzen Worten zusammenfasst: „Der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze“. Dieser Spruch passt ganz besonders auf die DFB Pokal Sportwetten. Denn hier ist eine Vorhersage besonders schwierig, da sehr häufig absolute Außenseiter auf Topmannschaften treffen und trotzdem das Spiel für sich entscheiden. Genau das macht es so schwierig, eine Strategie für DFB Pokal Sportwetten zu entwickeln.

Auch wenn es ganz klar aussieht, dass der Favorit gewinnt, kann es schnell anders ausgehen. Daher geben wir Tipps, wie DFB-Pokal Sportwetten möglichst erfolgreich ausgehen. Außerdem haben wir die besten fünf Wettanbieter für DFB Pokal Sportwetten näher unter die Lupe genommen und schildern, worauf beim DFB Pokal Sportwetten Bonus zu achten ist.

  • DFB Pokal Sportwetten bieten fast alle Wettanbieter an
  • Vergleich der Quoten ist wichtig
  • Bonus kann mit DFB-Pokal Sportwetten freigespielt werden
  • Recherche und Analyse sind wichtig

Was ist der DFB Pokal?

Bis zum Jahr 1943 hieß der Pokal Tschammerpokal und wurde seit dem Jahr 1935 regelmäßig einmal jährlich ausgetragen. Der Pokal ist ausschließlich deutschen Vereinen vorbehalten und wird einmal im Jahr vom Deutschen Fußballbund (DFB) ausgetragen. Nach der deutschen Meisterschaft ist der DFB-Pokal der zweitwichtigste Titel im deutschen Vereinsfußball. 18 Vereine der ersten und zweiten deutschen Bundesliga qualifizieren sich für die erste Hauptrunde sowie die Top 4 Teams der dritten Liga. 24 Fußballmannschaften aus den unteren Ligen werden zudem auch zugelassen. Dabei handelt es sich meistens um die Pokalsieger der Verbände. Vor jeder Runde werden die Paarungen ausgelost und damit die Amateurmannschaften auch attraktive Gegner aus den oberen Mannschaften erhalten, gibt es zwei getrennte Losbehälter. Mannschaften, die nicht in der Bundesliga platziert sind, erhalten automatisch ein Heimrecht.

Die Ermittlung des Siegers erfolgt nach einem KO System. Geht eine Begegnung nach regulärer Spielzeit mit einem Unentschieden aus, dann kommt es zu einer Verlängerung. Steht dann immer noch kein Sieger fest, dann wird dieser durch Elfmeterschießen ermittelt. Das Finale des DFB-Pokals wird seit dem Jahr 1985 im Olympiastadion in Berlin ausgetragen. Der derzeitige Titelträger ist der FC Bayern München – er gewann am 21. Mai 2016 den Pokal gegen Borussia Dortmund nach einem Remis in der Verlängerung mit 4:3. Die Pokalsieger der letzten zwei Jahrzehnte sind:

Jetzt den Tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen
 

JahrDFB Pokalsieger
1996/1997VfB Stuttgart
1997/1998FC Bayern München
1998/1999Werder Bremen
1999/2000FC Bayern München
2000/2001FC Schalke 04
2001/2002FC Schalke 04
2002/2003FC Bayern München
2003/2004Werder Bremen
2004/2005FC Bayern München
2005/2006FC Bayern München
2006/20071. FC Nürnberg
2007/2008FC Bayern München
2008/2009Werder Bremen
2009/2010FC Bayern München
2010/2011FC Schalke 04
2011/2012Borussia Dortmund
2012/2013FC Bayern München
2013/2014FC Bayern München
2014/2015VfL Wolfsburg
2015/2016FC Bayern München

 

Überraschungen im DFB-Pokal

Der besondere Reiz von DFB-Pokal Sportwetten liegt darin, dass auch unterklassige Teams gegen favorisierte Gegner aus den beiden oberen Ligen antreten und es in der Vergangenheit sogar geschafft haben, diese aus dem Pokal zu werfen. Hierher stammt auch der bereits oben zitierte Spruch. So kann es vorkommen, dass ein Amateurverein völlig überraschend gegen einen höherklassigen Gegner siegt und somit überregional bekannt wird. So unterlag der Hamburger SV bereits mehrfach vermeintlich schwächeren Gegnern. In der Saison 1974/75 gelang es dem VfB Eppingen mit 1:2 zu Siegen und exakt ein Jahrzehnt später schied der Hamburger SV unerwartet gegen den SC Geislingen aus dem Pokalwettbewerb aus. In der ersten Hauptrunde der Saison 2015/16 verlor der HSV gegen den FC Carl Zeiss Jena, der in der vierten Liga spielt.

Dass dies selbst Rekord-Pokalsiegern passieren kann, zeigt der FC Bayern München. Auch er wurde bereits mehrfach von niederklassigen Teams geschlagen. Darunter sogar zweimal in Heimspielen (1977/78 und 1991/92) gegen den FC 08 Homburg. 1990/91 gelang es dem FV 09 Weinheim gegen den haushohen Favoriten zu gewinnen und 1994/95 dem Regionalverein TSV Vestenbergsgreuth. Die letzte Niederlage gegen einen Underdog musste der FC Bayern München im Jahr 2000/01 gegen den ersten FC Magdeburg hinnehmen, der damals in der vierten Liga spielte. Ähnliche Favoriten-Underdog Situationen gibt es bei den Champions League Sportwetten.

DFB Pokal Wetten Tipps und Kniffe

Anhand unserer Erläuterungen ist bereits zu erkennen, dass DFB Pokal Sportwetten nicht einfach vorhergesagt werden können. Wir schildern an dieser Stelle die Erfahrungswerte unserer langjährigen Experten. Schließlich gibt es wohl bei keinen anderen Fußballwetten so viele Überraschungen, wie bei den DFB-Pokal Sportwetten. Hier kann der absolute Außenseiter gegen den haushohen Favoriten gewinnen und selbst Amateurvereine haben eine gute Chance, hier einen Treffer zu landen. Trotzdem sind die Champions in der Regel Erstligisten und dementsprechend sollten die Wetten auf Außenseiter nur in den ersten Runden abgegeben werden. Je länger das Turnier läuft, desto mehr steigt die Chance, dass sich der Favorit durchsetzt.

Bet3000 Livescore: Infos zu Teams und Begegnung

Der umfangreiche Livescore-Bereich von bet3000

1. Tipp: Risiko begrenzen

Beim DFB-Pokal ist es manchmal angebracht, sich einfach auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Allerdings muss dies auch immer in einem realistischen Rahmen bleiben. Eine gewisse Bereitschaft zum Risiko kann sich beim DFB-Pokal lohnen. Dabei muss allerdings auch immer auf zwei Dinge geachtet werden: die Auswahl des richtigen Wettmarkts, denn 3-Wege-Wetten sind hier wenig erfolgversprechend. Außerdem muss das Money-Management strikt befolgt werden. Besser sind mehrere kleine Wetteinsätze als ein einziger großer, der sich schnell negativ auf das Budget auswirken kann. Daher raten wir auch dazu, den Bankroll zunächst einmal mit mehreren kleineren Einsätzen zu erhöhen, um dann später auch einmal höhere DFB Pokal Sportwetten abgeben zu können.

2. Tipp: nicht auf frühe Niederlage setzen

Besonders dann, wenn absolute Underdogs auf einem Top Favoriten treffen, sollte sich selbst der optimistischste Tipper nicht dazu verleiten lassen, auf eine frühe oder hohe Niederlage des Favoriten zu tippen. Stattdessen hat es sich bei den DFB Pokal Sportwetten erwiesen, besser auf eine späte Überraschung zu setzen. Zum Beispiel nach einem Elfmeterschießen oder in der Verlängerung.

3. Tipp: Wettquoten vergleichen

Wie bei den Bundesliga Wettquoten raten wir auch bei den DFB Wettquoten dazu, diese zu vergleichen. Dieser Vergleich ist sehr wichtig, da dies langfristig einen deutlich höheren Gewinn ausmacht. Denn vom Buchmacher zu Buchmacher gibt es erhebliche Abweichungen. Dies zeigt ein Blick in unseren Quotenvergleich. Im bwin Live Stream Bundesliga können Partien direkt mitverfolgt werden.

4. Tipp: Livewetten sind im DFB-Pokal erfolgsversprechend

Wer einen Wettanbieter für DFB Pokal Sportwetten gefunden hat, der einen gut aufgestellten Livewetten Center hat, der muss sich nicht auf den PreMatch Bereich fokussieren, sondern kann seinen Tipp auch in Echtzeit abgeben. Dabei geben sich beim DFB-Pokal tolle Möglichkeiten. Oft sind die Quoten bei den Livewetten sogar etwas höher als im PreMatch Bereich und sollte der haushoch eingestufte Favorit einen schlechten Tag erwischen, dann kann der Sportwetter entsprechend reagieren und einen attraktiven Gewinn einkassieren.

5. Tipp: unsere Ratschläge befolgen

Unsere erfahrenen Experten liefern wertvolle Hintergrundinformationen zu den DFB Pokal Spielen. Schließlich lebt der Pokal von den Überraschungen und Überraschungen gibt es immer. Daher halten wir unsere Leser auf dem Laufenden und berichten über die Entwicklungen.

Jetzt den Tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen

6. Tipp: Buchmacher aus unseren Top 5 wählen

Welcher Buchmacher sich am besten für DFB Pokal Sportwetten eignet, das ist für einen Freund der Sportwette ist immer ganz einfach zu erkennen. Daher haben wir die Wettanbieter entsprechend unter die Lupe genommen und legen dabei einen großen Wert auf eine offizielle Glückspiellizenz, auf attraktive Quoten und auf sichere und seriöse Zahlungen. Natürlich ist es ebenfalls von Vorteil, wenn ein attraktiver DFB-Pokal Sportwetten Bonus angeboten wird. Wir erläutern die jeweiligen Stärken und Schwächen des Buchmachers und geben Tipps für die Bonusaktivierung, wodurch das Startgeld für Sportwetten erheblich steigt.

2 Tage zur bet-at-home Auszahlung | Gewinne schnell am Konto 1

7. Tipp: DFB Pokal Sportwetten Bonus nutzen

So gut wie jeder Buchmacher bietet aufgrund des harten Konkurrenzkampfes auch einen entsprechenden Willkommensbonus an, der in der Regel auch für den DFB Pokal gilt. Hinzu kommen noch verschiedene weitere Promotionen, die teilweise auch Bestandskunden zur Verfügung gestellt werden. Insbesondere zum Pokalstart gibt es oftmals Freiwetten o. ä. Angebote.

8. Tipp: Sportwetten App für DFB-Pokal Wetten nutzen

Besonders viel Spaß macht es natürlich, direkt vom Spielfeldrand einer DFB-Pokal Begegnung aus gleich noch im Stadion seinen Tipp abzugeben. Hier stellen mittlerweile so gut wie alle Wettanbieter auch eine entsprechende Sportwetten App bereit. Damit kann die Tippabgabe mithilfe von einem Tablet PC oder Smartphone erfolgen. Nicht selten gibt es sogar spezielle Bonusangebote für mobile Wetten, wie zum Beispiel vom Wettanbieter Mobilebet.

9. Tipp: analysieren und recherchieren

Wetten auf den DFB-Pokal sind deshalb so beliebt, weil hier oft ein Außenseiter gegen einen Favoriten gewinnt. Wer mit seinem Tipp hier richtig liegen möchte, der muss natürlich wissen, welche Stärken und Schwächen die jeweilige Mannschaft hat. Wir empfehlen daher vor Tippabgabe diese Duelle näher unter die Lupe zu nehmen. Dies ist allerdings nicht ganz einfach, denn selbst die Buchmacher liegen mit ihren eigenen Einschätzungen oftmals daneben. Wer allerdings Informationen hat und bei der Tippabgabe ein glückliches Händchen beweist, der kann aufgrund der hervorragenden Quoten einen tollen Gewinn einstreichen.

10. Tipp: Buchmacher mit den besten Wettarten suchen

Welche Wette abgesetzt werden kann, ist beim DFB-Pokal von dem gewählten Buchmacher abhängig. Bekannt und beliebt ist hier Tipico, der ganz andere Regeln und Wettarten anbietet bei einer Verlängerung als seine Konkurrenten. Die meisten Wettanbieter offerieren beim DFB-Pokal zwischen 80 bis 150 verschiedene Einzelwetten, sodass immer eine Wettart nach dem Geschmack des Tippers zu finden sein sollte. Besonders gute Wettanbieter offerieren sogar bis zu 300 Wettarten pro DFB Partie.

Tipico Livewetten

DFB Pokal Sportwetten bei Tipico, Bet3000 und betway

Es gibt einige Wettanbieter, in unseren Top 5 der Wettanbieter für DFB Pokal Sportwetten überzeugen können. Denn wer zum Beispiel bei Tipico in Echtzeit auf den DFB Pokal wetten möchte, der kann von einigen Vorteilen profitieren. Besonders dann, wenn der DFB-Pokal gerade auf dem Bildschirm übertragen wird, dann lohnt sich die Tippabgabe. So ist es dem Tipper möglich, unvorhergesehene Entwicklungen schnell zu erkennen und den Quotenvorteil für sich zu nutzen. Schließlich ist Tipico bei Fußballwetten in Deutschland besonders gut aufgestellt, dies betrifft auch die Bundesliga und die 3. Liga. Die Wettquoten sind auf einem hervorragenden Niveau und nach unseren Tipico Erfahrungenf tippen deutsche Spieler hier steuerfrei.

Bet3000 ist ein weiterer Anbieter für DFB-Pokal Sportwetten, der sehr stabile und hohe Wettquoten offeriert. DFB Livewetten sind hier steuerfrei und nach unseren bet3000 Erfahrungen liegt der Fokus ganz klar auf König Fußball. Es sind alle wichtigen Ligen und Wettbewerbe im Wettportfolio vorhanden. Ebenfalls hohe und stabile Quoten offeriert betway. Hier liegt der Fokus im Fußball auf Begegnungen in Deutschland und Großbritannien. Der Wettanbieter ist Sponsor zum Beispiel vom ersten FC Köln. Außerdem wird ein lukrativer DFB Pokal Sportwetten Bonus angeboten. Es gibt einen 100 % Einzahlungsbonus bis zu 150 €, der auch auf DFB Pokal Sportwetten gilt. Wer den Bonus beantragen möchte, der muss sieben Tage nach Kontoeröffnung eine Einzahlung von mindestens zehn Euro vornehmen. Die Einzahlung muss mit einer Kredit- oder Debitkarte vorgenommen werden, per Sofortüberweisung oder mit Zimpler. Der Willkommensbonus unterscheidet sich von den üblichen Angeboten, denn Spieler können ihre Wetten mit unterschiedlichen Quoten umschlagen. Bei einer Quote von 1.75 oder mehr ist ein sechsfacher Umsatz erforderlich, bei Quoten zwischen 1.3 und 1.74 hingegen ein 48-facher Umschlag.

Fazit: DFB Pokal Wetten sind besonders lukrativ

Beim DFB-Pokal gibt es fast immer Überraschungen und ein als absoluter Außenseiter eingestufter Verein kann es schaffen, gegen den haushohen Favoriten das Spiel zu entscheiden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Belohnung besonders attraktive und lukrative Quoten sind. Allerdings ist es auch so, dass nicht jede Begegnung beim Pokal mit solch einer Überraschung endet. Generell muss eine gewisse Risikobereitschaft da sein. Außerdem sind die üblichen Grundregeln zu beachten, dazu zählt natürlich in erster Stelle die Wahl eines seriösen Wettanbieters mit einem ansprechenden Angebot an DFB Pokal Sportwetten. Im Idealfall gibt es auch noch einen lohnenswerten DFB Pokal Sportwetten Bonus und die Wettquoten bewegen sich auf einem hohen Niveau.

  • Wichtig bei DFB Pokal Sportwetten ist ein Wettanbieter mit einem hohen Quotenniveau
  • Die Auswahl an Wettarten bei den Pokalbegegnungen sollte möglichst groß sein
  • Im Idealfall gibt es einen lukrativen DFB Pokal Sportwetten Bonus
  • Livewetten lohnen sich beim DFB Pokal besonders

Jetzt den Tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: