Interwetten Konto löschen – komplett oder temporär

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.11.2018

Wer sein Interwetten Konto löschen lassen möchte, kann dies ganz einfach veranlassen, sobald er angemeldet ist. Hierzu nutzt das Mitglied zunächst die Login-Funktion und wechselt anschließend zum Kontaktformular. Über dieses Medium können Mitglieder Interwetten mitteilen, dass sie ihr Interwetten Konto löschen möchten. Hierbei muss kein spezieller Grund angegeben werden, warum das Konto gelöscht werden soll.

Nicht immer ist es jedoch erforderlich, sein Konto gleich komplett zu löschen. Manchmal reicht es, sein Konto für einige Tage lang zu sperren. Hierfür bietet Interwetten die Möglichkeit, einen „Cooling off“ zu veranlassen. Es handelt sich dabei um eine vorübergehende Schließung des Kontos.

Ein Cooling off wird auf dieselbe Art und Weise beantragt wie die komplette Löschung. Zunächst muss sich als Mitglied in seinen Account einloggen und anschließend seinen Wunsch nach der zeitweiligen Sperrung über das Kontaktformular an den Support weitergeben. Wenn das Konto einmal gesperrt ist, kann es frühestens nach sieben Tagen wieder entsperrt werden. Daher sollte man sich genau überlegen, ob die Sperrung wirklich gewünscht ist.

Bei Interwetten das Konto löschen – Das müssen Sie wissen:

  • Cooling off: Vorübergehende Schließung des Kontos für mindestens 7 Tage möglich
  • Vorübergehende Sperrung über Kontaktformular beantragen
  • Wunsch nach der kompletten Löschung über Kontaktformular mitteilen
  • Mitteilung muss im angemeldeten Zustand erfolgen

zu-den-wettanbietern_btn

Warum wurde das Konto gesperrt?

Was aber, wenn nicht der Kunde, sondern der Buchmacher selbst das Konto gesperrt oder sogar gelöscht hat? Diese Fälle kommen zwar selten vor, sind aber dennoch möglich. Komplett wahllos geschieht ein solcher Vorgang nicht. Ein Beispiel. Neukunden profitieren vom Interwetten Bonus Code. Dieser ist jedoch ein bestimmte Bonus Bedingungen geknüpft. Hält sich der Kunde nicht an die Vorgaben, so verliert er den Anspruch auf den Bonus. Zusätzlich kann auch eine Sperrung oder Löschung des Kontos erfolgen. Ein weiterer Grund wäre der Verdacht auf Geldwäsche. Hier versteht der Gesetzgeber nur wenig Spaß, sodass die Sportwetten Anbieter penibel darauf achten, ob die Vorgänge auch sachgemäß und ordentlich ablaufen. Wer jedoch einzig dem Vergnügen der Sportwetten nachgeht und die AGBs beachtet, der hat nichts zu befürchten.

Was ist zu tun, wenn das Konto gesperrt wurde?

Wer das Interwetten Konto nicht löschen lassen will, aber dennoch mit einer Sperre konfrontiert wird steht vor einem Problem. In der Regel ist das dann der Fall, wenn der Kunde gegen die AGBs verstoßen hat bzw. der Verdacht auf Missbrauch oder Geldwäsche besteht. Nun kann es natürlich vorkommen, dass es sich dabei um ein Missverständnis handelt. Wichtig ist in diesem Fall, dass umgehend der Support kontaktiert wird. Wer zu lange wartet hat vielleicht das Nachsehen. Besonders interessant ist dies vor allem dann, wenn noch Guthaben auf dem Interwetten Konto war. Gleiches gilt übrigens, wenn das Konto vorrübergehend gesperrt worden ist. Auch hier sollte sofort der Support kontaktiert werden, um Klarheit zu schaffen.

Diese zwei Kontaktmöglichkeiten gibt es

Sollte ein Problem mit dem Konto auftreten, dann sollte der Kunde, wie bereits erwähnt, den Support kontaktieren. An der Servicequalität muss sich ein jeder Sportwetten Anbieter messen lassen. Bei Interwetten stehen zwei verschiedene Optionen zur Auswahl. Zum einen kann der Kunde über das Kontaktformular bzw. per E-Mail ([email protected]) an den Bookie herantreten und das Problem darlegen. Mit einer Antwort ist innerhalb von 24 Stunden zu rechnen. Zum anderen steht auch eine Hotline zur Verfügung. Hierbei handelt es sich allerdings um eine ausländische Nummer. Deutsche Kunden müssen also mit relativ hohen Gebühren rechnen, weshalb diese Möglichkeit nur in Notfällen zu empfehlen ist. Insgesamt betrachtet fällt der Support ein wenig zu mager aus.

  • Kontaktformular bzw. E-Mail (Antwort innerhalb von 24 Stunden)
  • Hotline mit ausländischer Nummer
  • hier können hohe Kosten entstehen

zu-den-wettanbietern_btn

Möglichkeiten der Interwetten Kontolöschung oder Sperrung

Generell gibt es bei Interwetten zwei Möglichkeiten, um sein Konto zu löschen oder zu sperren. Unterschieden muss hierbei darunter, was der Kunde bezweckt. Warum ein Interwetten Kunde sein Konto löschen möchte, kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel weil er generell nicht mehr spielen möchte oder aber weil er sein Wettkonto vor dem Zugriff anderer schützen möchte wegen einer längeren Abwesenheit. Manchmal leidet ein User auch unter der Spielsucht und muss sich deshalb eine Auszeit nehmen. Abhängig von den Gründen ist auch zu unterscheiden zwischen einer

  • zeitlich begrenzten Inaktivierung des Interwetten Accounts
  • und einer dauerhaften Löschung des Kontos.

Für beide Varianten ist ein unterschiedliches Vorgehen erforderlich. Außerdem ist dabei zu berücksichtigen, dass eine zeitlich unbegrenzte Kontosperrung oder Löschung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Dies ist dann sinnvoll, wenn der Kunde unter der Spielsucht leidet. Manchmal führen aber auch Kurzschlusshandlungen zu einer Kontolöschung, die der Spieler dann doch wieder bereut. In diesem Fall ist er auf die Kulanz des Kundensupports angewiesen, denn dieser kann und darf normalerweise eine Inaktivierung nicht rückgängig machen. Besonders dann, wenn die Kontosperrung aufgrund eines auffälligen Spielverhaltens erfolgte, wird dann vermutlich der Kunde bei dem Supportmitarbeiter von Interwetten auf taube Ohren stoßen. Ausnahmen gibt es nur dann, wenn gleich nach Inaktivierung wieder die Rückgängigmachung beantragt wird.

Wer sich sperren lässt, der kann bei Interwetten nicht mehr:

  • Einzahlungen vornehmen
  • Auszahlungen vornehmen
  • Wetten abschließen
  • Daten verändern
Probleme mit Interwetten Auszahlung – Woran es liegen kann 2

Interwetten kann man auch von unterwegs nutzen: Als App

Konto Inaktivierung – so klappt‘s

Wer sein Interwetten Konto aus persönlichen Gründen sperren lassen möchte, der kann dies eigenständig im Kunden Bereich. Die Vorgehensweise ist einfach und selbsterklärend. Hier gibt es in der Kundenlobby eine bestimmte Option, mit der das Konto gesperrt werden kann. Generell muss hierfür unterschieden werden, was eigentlich damit bezweckt wird:

  • eine Sperrung auf unbestimmte Zeit
  • ein kurzfristiges Cooling off

Wer sich nur kurzfristig für eine gewisse Zeit eine Auszeit vom Wettgeschehen nehmen möchte, der kann mit dem sogenannten Cooling off. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn im Haushalt gerade nicht genügend Geld für Wetteinsätze zur Verfügung steht. Oder aber dann, wenn der User zum Beispiel zur Kur fährt und sein Konto in dieser Zeit für andere unzugänglich machen möchte. Wer diese Option wählt, der findet im Kundenbereich einen entsprechenden Menüpunkt. Hier kann der Kunde aus verschiedenen Zeiträumen auswählen, in dieser Zeit werden die oben genannten Funktionen gesperrt. Die Entsperrung erfolgt dann automatisch, wenn der Zeitraum abgelaufen ist.

Anders sieht es aus bei einer Sperrung auf unbestimmte Zeit. Denn diese ist nicht nur aufwendiger, sondern lässt sich später auch nicht mehr rückgängig machen. Nur wer sich zu 100 % sicher ist, dass er bei Interwetten keine Wetten mehr abschließen möchte und weiß, dass dieses Vorhaben dauerhaft ist, der sollte sein Konto sperren lassen. Die Umkehr dieses Prozesses ist in der Regel nicht mehr einfach möglich. Die Sperrung ist auch nicht eigenhändig durchzuführen, sondern der Spieler muss hierfür einen Mitarbeiter vom Interwetten Kundensupport einschalten, der die Sperrung vornimmt. Wir raten dazu, sich diesen Schritt ganz genau zu überlegen und eventuell dann doch besser das Cooling off zu wählen.

Interwetten Support

Neben der telefonischen Hotline erreichen Sie den Support auch via Kontaktformular

Löschung der Daten bei Interwetten

Selbst dann, wenn der Kunde einen Interwetten Mitarbeiter darum gebeten hat, sein Spielerkonto zu sperren und die Daten komplett zu löschen, ist dies nicht ohne Weiteres möglich. Kein seriöser Wettanbieter wird dieser Bitte folgen. Dies hat allerdings auch seine Gründe, denn wie jedes Unternehmen auch, muss sich Interwetten an bestimmte Aufbewahrungsfristen halten. Dazu gehört, dass die Kundendaten nicht gelöscht werden, sondern stattdessen gespeichert werden.

Außerdem beugt Interwetten mit der Speicherung der Daten vor, dass sich Spieler einfach ein zweites Mal beim Buchmacher anmelden, zum Beispiel um den Willkommensbonus ein zweites Mal zu aktivieren. Wer sein Konto löschen möchte, muss an den Kundensupport eine Mail senden, die die folgenden Angaben enthält:

  • Name und Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Wunsch der Löschung der Daten

Daraufhin wird ein Interwetten Mitarbeiter überprüfen, ob diese Angaben mit den auf dem Konto hinterlegten Daten übereinstimmen. Danach wird das Konto dauerhaft und unwiederbringlich gesperrt und gelöscht. Die Daten Löschung der persönlichen Daten findet allerdings dann noch nicht statt. Stattdessen kann der User ab diesem Zeitpunkt nur nicht mehr auf sein Konto zugreifen und irgendwelche Änderungen oder Einzahlungen tätigen bzw. Wetten abschließen.

Interwetten ist schließlich gesetzlich dazu verpflichtet, bis zum Ende der Aufbewahrungsfristen die Daten seiner Kunden aufzuheben. Erst danach ist die Löschung möglich. Daher empfehlen wir auch, sich im Schreiben mit der Bitte um Sperrung die Löschung der Kundendaten schriftlich bestätigen zu lassen. Wer übrigens einmal sein Konto gesperrt hat, der kann sich auch nicht einfach mit einem neuen Konto anmelden. Auch die Verwendung von fehlerhaften Daten ist unsinnig, da spätestens bei dem ersten Auszahlungsantrag eine Verifizierung des Kunden mit einem Ausweisdokument erfolgt.

Fazit zur Konto-Löschung

Wer sein Interwetten Konto löschen lassen will, egal ob endgültig oder temporär, kann dies nach unseren Interwetten Erfahrungen ohne große Umstände vollziehen. Das Kontaktformular ist hierfür der erste Schritt in die angestrebte Richtung. Es kann jedoch auch passieren, dass das Konto seitens des Buchmachers gelöscht oder gesperrt wurde. Die Unterschiede hierfür sind sehr unterschiedlich, etwa weil gegen die AGBs verstoßen worden ist. Egal welcher Grund auch vorliegen mag, wichtig ist, dass der Support umgehend kontaktiert wird. Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten, nämlich E-Mail und Hotline. Das ist leider zu dürftig. Interwetten überzeugt ansonsten durch einen schlichten, aber sehr souveränen Auftritt. Unsere Interwetten Erfahrungen zeigen, dass die Kunden mit guten Aktionen und tollen Quoten versorgt werden.

zu-den-wettanbietern_btn

Weitere interessante Beiträge zu Interwetten

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: