Serie A Sportwetten – Aktueller Anbieter Vergleich

Neben der deutschen Bundesliga, der spanischen und englischen gehört die italienische Serie A zu den wichtigsten Fußballligen in Europa. Ursprünglich wurde die Meisterschaft unter 18 Mannschaften ausgespielt, dies wurde in der Saison 2004/05 geändert und seitdem besteht sie aus 20 Teams. Jeweils zum Saisonende steigen die drei Tabellenletzten von der Liga A in die Liga B ab und umgekehrt die drei Erstplatzierten von der Liga B in die Liga A. Ende August wird außerdem der italienische Supercup ausgetragen – er ist der Beginn der Saison. Im September beginnt dann die italienische Meisterschaft und abgesehen von einer Winterpause läuft sie bis Ende Mai durch. Die Meisterschaftsspiele finden jeden Sonntagnachmittag statt, zusätzlich zu zwei Begegnungen am Samstag. Das Spitzenspiel wird immer am Sonntagabend ausgetragen und während den englischen Wochen finden zusätzlich auch noch Spiele dienstags und mittwochs statt. Fast alle europäischen Buchmacher bieten auch Serie A Sportwetten an und demnach auch einen entsprechenden Serie A Sportwetten Bonus. Wir erklären in unserem Vergleich, worauf bei der Anbieterwahl zu achten ist.

  • Höchste Spielklasse im Profifußball in Italien
  • Serie A Sportwetten werden von den meisten Buchmachern angeboten
  • Oftmals gibt es ein lukrativen Serie A Sportwetten Bonus
  • Auswahl an Wettmöglichkeiten ist groß

Was sind Serie A Sportwetten?

Der Begriff Seria bezeichnet im italienischen Profifußball die höchste Spielklasse und der offizielle Name lautet: „Lega Nazionale Professionisti Serie A“, was so viel wie nationale Profiliga bedeutet. Sie gehört zum Federazione Italiana Giuoco Calcio (FIGC), dem italienischen Fußballverband. Spieler aus der Serie A wurden schon 18-mal in Europa zum Fußballer des Jahres ernannt und dies ist Rekord. Am häufigsten waren dabei Spieler von dem Fußballklub Juventus Turin vertreten mit achtmal und siebenmal Spieler vom AC Mailand. Außerdem stellte die Serie A siebenmal den Weltfußballer des Jahres.

Aktuell besteht die Liga aus 20 verschiedenen Vereinen und während die drei Erstplatzierten der Liga B, der zweiten italienischen Liga, automatisch in die Liga A aufsteigen, steigen die drei Letztplatzierten aus der Liga A automatisch in die Liga B ab. Gibt es einen Gleichstand bei den Punkten, dann entscheidet ein Vergleich zwischen diesen Teams. Dies war noch bis zur Saison 2005/06 anders, denn dann fanden bei Punktegleichheit zum Saisonende entsprechende Entscheidungsspiele statt.

Jetzt den tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen

Die Saison der Serie A Sportwette und die Austragungszeit der Livewetten

Ende August wird der italienische Supercup ausgetragen und das ist auch gleichzeitig der Start der Serie A Saison. Denn die Meisterschaft beginnt Anfang September und geht mit einer kurzen Winterpause bis Ende Mai. Die Winterpause beginnt mit dem Ende der Hinrunde und die Rückrunde startet am 6. Januar. Während der Saison tritt jede Mannschaft zweimal gegen eine Mannschaft in der Liga an und zwar immer jeweils einmal auswärts in der Heimatsspielstätte des Gegners und einmal im heimischen Stadion.

Wer gerne einmal in Echtzeit auf Serie A tippen möchte, der sollte natürlich wissen, wann gespielt wird. Der klassische Spieltag ist der Sonntag, allerdings werden auch am Samstag regelmäßig zwei Partien ausgetragen. Das Spitzenspiel findet immer am Sonntagabend statt. Meister wird derjenige Fußballklub, der nach 40 Spieltagen an erster Stelle der Tabelle steht und damit auch die meisten Punkte in den Matches errungen hat. Die beiden ersten Plätze in der italienischen Liga berechtigen gemäß den UEFA Regularien zur Teilnahme an der Champions League. Der Club, der sich auf Platz drei der Tabelle befindet, kann in die vierte Qualifikationsrunde der Champions League einsteigen. Außerdem berechtigt der Gewinn der Coppa Italia einen italienischen Verein zur Teilnahme an der Europa League Qualifikation ebenso wie der Fünftplatzierte der Serie A.
Serie A

Meistertitel der Serie A

VereinAnzahl Meistertitel
Juventus Turin32
AC Mailand18
Inter Mailand18
CFC Genua9
FC Turin7
FC Bologna7
FC Pro Vercelli7
AS Rom3
Lazio Rom2
SSC Neapel2
AC Florenz2
Cagliari Calcio1
AS Casale1
Sampdoria Genua1
US Novese1
Hellas Verona1

Jetzt den tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen

Favoriten der Serie A Sportwetten

Die Vereine, die seit ihrer Gründung die Serie A am meisten gewonnen haben, sind natürlich bei der Serie A Sportwetten auch Favoriten und mit entsprechend niedrigen Fußball Quoten ausgestattet. Hier ist an erster Stelle Juventus Turin zu nennen. Aber auch die beiden Clubs aus Mailand, der Inter Mailand und AC Mailand, haben bereits mehrfach die Serie A dominiert. Es gibt einige Clubs, die es nur einmal geschafft haben, die Serie A zu gewinnen, wie zum Beispiel

  • Cagliari Calcio
  • AS Casale
  • Sampdoria Genua
  • US Novese
  • Hellas Veronanur.

Bei ihnen ist mit besonders lukrativen Serie A Sportwetten Quoten zu rechnen. Vor allem in den 1980er und 1990er Jahren erlebte die Serie A ihre Blütezeit und deutsche Spieler wie Rudi Völler und Lothar Matthäus prägten die Spiele genauso wie internationale Superstars wie Maradona oder Ronaldo. Im Gegensatz zu den Clubs aus der deutschen Bundesliga nehmen es allerdings die italienischen Vereine nicht so genau mit finanziellen Dingen, weshalb die Vereine trotz ihrer riesigen Erfolge, auch international, immer ein finanzielles Defizit hatten. Unter diesem Vermächtnis leidet noch heute die Generation der Spieler und die Liga hat stark von ihrem Glanz verloren. Die Mannschaften aus Italien gehören nicht mehr zur Spitze in Europa und die deutsche, spanische und englische Liga hat die Serie A schon lange hinsichtlich ihrer Bedeutung und Stärke übertrumpft. Das hat für den Sporttipper den großen Vorteil, dass die Serie A Sportwetten viel lukrativer sind als zum Beispiel auf die Premier League.

Die Quotenberechnung der Buchmacher auf Serie A Sportwetten

Bei den Serie A Sportwetten unterscheiden sich die Quoten von Wettanbieter zu Wettanbieter. Dies liegt unter anderem daran, dass selbst renommierte und erfahrene Sportwetten Anbieter Probleme haben, die Spielergebnisse der Begegnungen aus der Serie A sicher und zuverlässig einzuschätzen. Selbst wenn einige Teams an der Tabellenspitze stehen und die Spiele immer wieder dominieren, so ist die Liga sehr ausgeglichen. Hier kann somit auch ein Außenseiter gegen einen haushohen Favoriten gewinnen, weshalb die Quoten hier etwas höher liegen, als bei Quoten auf renommierte deutsche Mannschaften, wie zum Beispiel dem FC Bayern oder dem BVB.

Dadurch gibt es Serie A Sportwetten mit Quoten von über 2.0. Auch beim Remis pendeln sich die Quoten bei lukrativen 3.0 ein – dieselben Wettquoten gibt es in der Regel auch bei Auswärtssiegen. Im Vergleich zu deutschen Mannschaften aus der Bundesliga liegen die Quoten somit deutlich höher, denn hier gibt es so gut wie keine Begegnung, die den Favoritensiegen besser als 1.3 quotiert. Wer daher über genügend Kenntnisse der Serie A verfügt, der kann hier auch gutes Geld mit Sportwetten verdienen.
Tipico Livewetten

Tipps für Wettanbieter für Serie A Sportwetten – worauf achten?

Neben den bereits zuvor beschriebenen Quoten ist bei der Wahl eines optimalen Buchmachers für Serie A Sportwetten zum einen die Wettauswahl enorm wichtig, aber auch der Serie A Sportwetten Bonus. Oftmals ist der Neukundenbonus für viele Freunde der Sportwette der einzige Grund, sich für einen bestimmten Buchmacher zu entscheiden. Das kann sich aber auch besonders lohnen, denn es gibt Buchmacher, die verdoppeln das erste Deposit von Neukunden mit bis zu 150 €. Ob sich der Bonus lohnt, hängt aber vor allem davon ab, ob es der Tipper schafft, die Bedingungen zu erfüllen.

Selbst wer neu auf dem Gebiet der Serie A Sportwetten ist, sollte sich ein lukratives Bonusangebot nicht entgehen lassen. Denn immerhin steigt damit das Startgeld für Fußballwetten und gleichzeitig kann der Tipper hier wunderbar üben, seine ersten Serie A Sportwetten zu platzieren. Schließlich schmerzt ein Verlust dann nicht so, als wenn das Eigengeld verbraucht würde. Allerdings ist auch so, dass Einsteiger oft Probleme mit den Bonusbedingungen haben, die für jede Prämie gelten. Nur wer diese erfüllt, der kann sich seinen Bonus und die mit ihm generierten Gewinne später auch auszahlen lassen. Hier hilft entweder ein Blick ins Kleingedruckte oder aber in unsere Ratgeber. Wir erläutern zum Beispiel, welcher Wettanbieter derzeit einen Fußballbonus ohne Einzahlung anbietet.

Der beste Serie A Sportwetten Bonus – Kennzeichen

Die Anzahl der Wettanbieter für Serie A Sportwetten ist riesengroß und außerdem kommen immer wieder neue Buchmacher auf den ohnehin bereits gesättigten Markt. Manche schaffen es hier Fuß zu fassen, andere wiederum nicht. Um dann seinen Kundenstamm aufzubauen, versuchen sie mit besonders attraktiven Bonusangeboten neue Kunden zu generieren. Meistens sind solche Buchmacher sehr innovativ, bringen allerdings nicht die erforderliche Erfahrung mit. Das Geschäft lebt allerdings von Erfahrungen, daher nehmen wir auch die Buchmacher in unserem Vergleich ganz genau unter die Lupe.

Wer auf der Suche nach dem besten Wettanbieter für Serie A Sportwetten ist, dem werden die Bonusangebote als Erstes ins Auge stechen. Meistens lockt eine besonders hohe Bonussumme, die sich an der Höhe der ersten Einzahlung orientiert. Doch viel wichtiger als der Geldbetrag, der angeboten wird, ist zum Beispiel die Prozentzahl. Nur wenige Wettanbieter honorieren die Einzahlung mit 200 %, die meisten verdoppeln das Deposit. Anders sieht es aus, wenn nur 50 % der Einzahlung mit einem Bonus honoriert werden. Sind es zum Beispiel nur 25 %, dann muss ein Kunde für einen 100 € Bonus sagenhafte 400 € einzahlen. Ebenfalls sehr wichtig sind die Bonusbedingungen, die oftmals nur im Kleingedruckten zu finden sind. Denn kein Buchmacher hat etwas zu verschenken und stellt an seine Kunden Forderungen, damit der Bonus auszahlungsfähig wird.

Tipp: Kleingedruckte der Bonusbedingungen unbedingt lesen

Das Kleingedruckte ist entscheidend, ob es der Kunde schafft, die Bedingungen zu erfüllen. Nicht selten wird ein Bonus aktiviert, ohne dass der Spieler weiß, welche Bedingungen er überhaupt erfüllen muss, wie er den Bonus erhält und was sonst noch erforderlich ist, wie zum Beispiel bestimmte Einzahlungsmethoden oder aber auch eine Qualifikationswette. Denn so wie der Prozentsatz, sind die Umsatzanforderungen, die an den Bonus gestellt sind, ebenfalls sehr wichtig. Damit der Bonus und die Gewinne tatsächlich auf dem Konto landen, ist ein Umschlag in bestimmter Höhe erforderlich.

Für fair und kundenfreundlich stufen wir Bonusbedingungen ein, die einen fünfmaligen Umsatz des Startgeldes (Einzahlung plus Bonus) verlangen. Alles was darüber liegt, ist zumindest von Einsteigern und Hobbyspielern kaum zu schaffen. Eine ebenfalls wichtige Rolle spielt auch das Zeitfenster, dass der Buchmacher für die Erfüllung der Bedingungen vorgibt. Ein großzügiger Wettanbieter räumt hier einen Zeitrahmen von 90 Tagen ein, während 14 Tage oftmals nicht zu schaffen sind. Eine weitere Vorgabe, die in den Bonusbedingungen so gut wie immer zu finden ist, ist die Vorgabe einer bestimmten Mindestquote. Dies bedeutet, dass für die Erfüllung der Umsatzbedingungen ausschließlich Sportwetten auf die Serie A gelten, die die Quotenvorgabe einhalten. Quoten zwischen 1.5 und 2.0 halten wir hier noch für fair.

Tipp: weitere Bedingungen, die wichtig sind

Wer lieber mit einem geringeren Startgeld ins Wettgeschäft einsteigen möchte, der muss schauen, wie hoch die bonusqualifizierenden Mindesteinzahlung ist. Viele Wettanbieter setzen hier lediglich zehn Euro voraus und passen ihren Bonus von der Höhe entsprechend an. Das bedeutet zum Beispiel bei einem 100 % Bonus bis zu 100 €, dass ein Kunde, der eine Einzahlung von zehn Euro vornimmt, einen Bonus in Höhe von zehn Euro erhält und somit mit 20 € ins Wettvergnügen starten kann.

Dies ist dann wichtig, wenn der Freund der Sportwette einen Bonus aktivieren möchte, aber nur sehr selten tatsächlich einen Tippschein ausfüllt. Ein weiteres Kriterium, was bei der Einzahlung berücksichtigt werden muss, sind die Zahlungsmethoden, die bonusqualifizierend sind. Denn manche Buchmacher nehmen bestimmte Transfermethoden von der Bonusqualifizierung aus. Meistens sind dies eWallets, die für den Buchmacher mit hohen Gebühren verbunden sind, wie beispielsweise Skrill und Neteller. Wer dann versehentlich seine Einzahlung mit einem dieser elektronischen Geldbörsen vornimmt, der ist nicht für den Bonus berechtigt und kann diesen auch später nicht beantragen.

Tipp: Buchmacher mit besonders empfehlenswerten Serie A Sportwetten

In unserem Vergleich der Wettanbieter für Serie A Sportwetten haben sich einige Buchmacher als besonders interessant herausgestellt. Dies ist nach unseren Erfahrungen zum Beispiel Tipico, der sich auf deutsche Fußballfreunde fokussiert hat. Beispielsweise sind hier Wetten auf die Serie A steuerfrei und das Quotenniveau ist relativ stabil bei durchschnittlich 94 %.

Ebenfalls stabile und hohe Wettquoten bietet der deutsche Buchmacher Nummer 1 bet3000. Wer hier einen Tipp in Echtzeit auf die Serie A platziert, kann ebenfalls von einer Steuerfreiheit profitieren. Der Fokus liegt ganz klar bei König Fußball und natürlich sind außer der Serie A auch alle anderen relevanten Ligen und Wettbewerbe vorhanden. Betway ist ein weiterer Wettanbieter mit einem Fußballfokus. Auch wenn die meisten Wetten aus Deutschland und Großbritannien stammen, gibt es auch bei Wetten auf die Serie A stabile und hohe Wettquoten, die bis zu 96 % betragen können.

  • Serie A Sportwetten sind bei fast allen Wettanbietern im Portfolio vorhanden
  • Im Gegensatz zu den Top Ligisten der Bundesliga, gibt es hier auf Favoriten oftmals sehr lukrative Wettquoten
  • Der Willkommensbonus ist auch für Serie A Sportwetten nutzbar
  • Ein Vergleich der Buchmacher ist angebracht, um einen Wettanbieter zu finden, der sich auf die Serie A fokussiert

Jetzt den tipico einlösen Wettanbieter-Testberichte lesen

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: