Tipico Gebühren – damit müssen Sie rechnen

Tipico, wie jeder andere seriöse Buchmacher auch, muss eine Wettsteuer an den Staat abführen. Diese beträgt fünf Prozent auf den Wetteinsatz und wird von Tipico als einer der ganz wenigen Wettanbieter selbst bezahlt. Werden beispielsweise zehn Euro eingesetzt, wetten Sie tatsächlich 10 Euro und Tipico führt aus eigener Tasche davon 5%, also 50 Cent, an das Finanzamt ab. Bei fast allen anderen Sportwettenanbietern müssen Sie die Steuern bezahlen.

Tipico selbst erhebt keine eigenen Gebühren für den Wettvorgang. Die einzigen Kosten, die anfallen, können mit der Auszahlung des Guthabens entstehen. Dies ist allerdings auch nur in Ausnahmefällen üblich (siehe unten). Grundsätzlich kann ein Kunde dreimal pro Kalenderwoche eine kostenlose Auszahlung von seinem Wettkonto in Anspruch nehmen. Erst ab der vierten Buchung werden pro Auszahlung fünf Euro Buchungsgebühr einbehalten.

Ebenfalls in Verbindung mit Ein- und Auszahlungen auf das Tipico Wettkonto können von den Zahlungsanbietern, beispielsweise Ukash oder Giropay, Kosten für den Geldtransfer erhoben werden. Wer hier auf der sicheren Seite sein und sparen möchte, sollte die klassische Banküberweisung vorziehen, die jederzeit kostenlos ist.

Tipico Gebühren – das sind die wichtigsten Informationen:

  • Tipico erhebt keine Gebühren für die Wetten – auch die 5% Wettsteuer bezahlt Tipico komplett selbst, nicht Sie als Kunde
  • Ein- und Auszahlungen sind gratis, selbst mit der Kreditkarte oder Paypal
  • Gebühren fallen nur an, wenn das Freikontingent von drei Bankauszahlungen pro Woche überschritten wird (somit sind 12 Bankauszahlungen im Monat gebührenfrei, was normalerweise völlig ausreichend ist).

Tipico – Der Buchmacher im Detail

Tipico gehört zu den ganz großen Buchmachern auf dem Markt und weiß genau, was seine Kunden erwarten. Aus diesem Grund liegt der Fokus dieses Sportwetten-Betreibers nicht nur auf den unterschiedlichen Sportwetten aus aller Welt, die der Buchmacher im Programm hat, sondern insbesondere auch auf den Serviceleistungen für die Kunden. Würde es bei Tipico lediglich um die Sportwetten gehen, würde dieser Buchmacher wohl nicht über so viele zufriedene Kunden verfügen. Schließlich gibt es auch andere große Sportwetten-Betreiber, die ein umfangreiches Wettangebot mit etwa 30.000 Wetten pro Tag anbieten.

Der Kundensupport gehört bei Tipico zu den  wichtigen Bereichen und muss funktionieren. Aber auch das Liveangebot muss stimmig sein und natürlich sollte es auch die eine oder andere Bonusaktion geben, um auch die Bestandskunden bei Laune zu halten. Selbstverständlich gehört auch dazu, dass es keine Tipico Gebühren gibt.

Jetzt den tipico Bonus einlösen tipico Erfahrungen lesen

Gibt es versteckte Gebühren beim Support?

Viele Buchmacher wirken auf den ersten Blick gebührenfrei. Doch gibt es einige Bereiche, in denen Beträge erhoben werden. Ein Bereich davon ist der Support. Unsere Tipico Erfahrungen zeigen auf, dass dieser Sportwetten Anbieter jedoch einen anderen Weg verfolgt. Zwar gibt es keinen Tipico Telefonnummer Support, allerdings stehen zwei andere Optionen zur Verfügung. Zum einen kann der Kunde per Live Chat mit einem Berater kommunizieren. Die Hilfestellung erfolgt umgehend und professionell. Des Weiteren steht ein Kontaktformular zur Verfügung. Beide Optionen sind freilich kostenfrei. Ebenfalls zu empfehlen sind die FAQs, die die meisten Problemstellung bereits lösen können.

  • Support per Live Chat
  • Kontaktformular bzw. E-Mail steht ebenfalls zur Verfügung
  • keine versteckten Kosten durch teure Hotlines
Der Support ist per Mail und auch per Live Chat erreichbar

Der Support ist per Mail und auch per Live Chat erreichbar

Ist die App-Lösung mit Kosten verbunden?

Dank dem Internet können Sportwetten heutzutage nahezu von überall aus gesetzt werden. Ob daheim am Laptop oder in der Freizeit am Smartphone, alles ist möglich. Dafür benötigt es jedoch eine App-Lösung. Tipico stellt für Android und iOS Geräte (auch iPads) eine dezidierte Lösung zur Verfügung. Für die App selbst sind freilich keine Kosten zu entrichten. Kunden, die über andere mobile Geräte verfügen, können auf eine Web-App zurückgreifen. Auch dadurch entstehen prinzipiell keine Kosten. Der Leistungsumfang kann vollkommen überzeugen. Es gibt kaum Unterschiede zum herkömmlichen Webauftritt. Wer im mobilen Datennetz häufiger wettet muss jedoch auf den dadurch entstehenden Traffic achten. Wird das vom Mobilfunkanbieter bereitgestellte Kontingent aufgebracht, so können Kosten entstehen. Da die Verträge heutzutage allerdings sehr großzügig ausgelegt sind, besteht in der Regel auch keine Gefahr, dass hohe Zusatzkosten entstehen.

Die Bonusangebote bei Tipico: Das erwartet Kunden

Bei diesem Buchmacher fallen nicht nur keinerlei Tipico Gebühren an, sondern hier werden sowohl den Neukunden als auch den Bestandskunden verschiedene Extras zur Verfügung gestellt, die ebenfalls kostenfrei genutzt werden können. Für Neukunden hat Tipico einen Bonus in Höhe von 100 Prozent, bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung im Programm, womit neue Kunden von diesem Buchmacher die Möglichkeit haben, ihre erste Einzahlung zu verdoppeln. Um sich diesen Bonus zu sichern, müssen die Neukunden von Tipico keinen Bonus-Code eingeben, sondern lediglich eine Einzahlung vornehmen. Der Bonus wird dann automatisch von dem Buchmacher gutgeschrieben. Im Zusammenhang mit diesem Bonus gibt es drei wertvolle Tipps:

  • Neue Kunden sollten den Bonus vollständig nutzen
  • Während des Bonuszeitraumes sollten kleinere Einsätze getätigt werden
  • Sportwetten-Fans sollten ihre Wetten ausschließlich auf Favoriten platzieren
Tipico Gebühren 1

100 Prozent Bonus bei Tipico. Quelle: Tipico

Wer den Bonus für Neukunden bei Tipico in Anspruch nehmen möchte, muss dann die Tipico Bonusbedingungen erfüllen, bevor eine Auszahlung beantragt werden kann. Hierfür muss der Bonus sowie der eingezahlte Betrag mit einer Mindestquote von 2.00 dreimal mit Sportwetten umgesetzt werden. Es ist ratsam, für das Freispielen des Bonusbetrages lediglich kleinere Einsätze zu tätigen, damit das Risiko des Verlustes auf ein Minimum reduziert werden kann. Gerade Neukunden sollten versuchen, so lange wie möglich mit dem zur Verfügung stehenden Budget die Sportwetten zu genießen. Bei zu hohen oder unüberlegten Wetteinsätzen kann das zur Verfügung stehende Guthaben sehr schnell aufgebraucht sein. Ein weiterer Tipp, um das Verlustrisiko auf ein Minimum zu reduzieren, sind die Tipps auf die Favoriten. In Bezug auf den Fußball ist das bei einer vorgegebenen Mindestquote von 2.00 zwar ein wenig schwierig, kann aber bei anderen Sportarten wie Basketball sehr gut funktionieren.

Diese 3 Einzahlungsmethoden empfehlen wir

Für die Wahl des richtigen Buchmachers ist es enorm wichtig zu beachten, welche Möglichkeiten der Einzahlung und Auszahlung angeboten werden. Wir möchten nun drei Einzahlungsoptionen bei Tipico ein wenig näher vorstellen. Beginnen wir mit der SofortÜberweisung. Wie bei allen Einzahlungsoptionen werden keine Gebühren erhoben. Der Kunde muss mindestens 10 € und kann maximal 500 € einzahlen. Diese Option steht nur in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Die klassische Variante ist die Banküberweisung. Es gibt einen Mindestbetrag in Höhe von 25 €, aber keinen Maximalbetrag. Der Kunde sollte jedoch damit rechnen, dass 3-7 Werktage bis zur schlussendlichen Einzahlung verstreichen können. Als dritte Möglichkeit wollen wir PayPal empfehlen. Die Einzahlung wird sofort gutgeschrieben. Der Mindestbetrag beläuft sich auf 10 €, der Maximalbetrag auf 5.000 €.

  • SofortÜberweisung: sehr schnell, min. 10 € und max. 500 €
  • Banküberweisung: dauert länger, min. 25 €, aber kein Maximum
  • PayPal: sehr schnell, min. 10 € und max. 5.000 €

Tipp: Neukunden profitieren vom Tipico Bonus Code (bis zu 100 €)

Tipico verfügt über viele Einzahlungsmöglichkeiten (z.B Sofort-Überweisung, Paysafecard etc.)

Tipico verfügt über viele Einzahlungsmöglichkeiten (z.B Sofort-Überweisung, Paysafecard etc.)

Auch Paypal wird bei Tipico angeboten

Natürlich steht für die Sportwetten-Fans in erster Linie die Sicherheit im Fokus, wenn sie im Internet Sportwetten platzieren oder sich in den Online Casinos unterhalten möchten. Da bereits das Glücksspiel vom Zufall abhängt, soll zumindest der Glücksspielbetreiber seriös sein. Aus diesem Grund bauen immer mehr Anbieter auf die Zahlungsmethode Paypal, denn dieser Zahlungsdienstleister ist ein Indiz für Sicherheit, weil sich das Unternehmen seine Partner ganz genau aussucht.

Tipico Gebühren 2

PayPal kann genutzt werden

Paypal steht in Bezug auf die Sicherheit bei den Sportwetten-Fans ganz hoch im Kurs. So wird es natürlich sehr gern gesehen, dass es jetzt auch bei Tipico möglich ist, eine Einzahlung mit Paypal vorzunehmen. Eine Einzahlung mit Paypal bietet den Tipico-Kunden die folgenden Vorteile:

  • Besonders schnelle Gutschrift
  • Kostenfrei
  • Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt lediglich 10 Euro
  • Eigene Kontodaten werden lediglich bei Paypal hinterlegt
  • Transaktionen werden unmittelbar durchgeführt
  • Paypal bietet Käuferschutz

Dies sind für die Sportwetten-Fans natürlich hervorragende Vorteile, weshalb Paypal äußerst beliebt ist, wenn es um eine Einzahlung bei einem Sportwetten-Betreiber geht. Von großer Wichtigkeit ist diese Einzahlungsmethode insbesondere dann, wenn eine Ersteinzahlung bei einem Buchmacher getätigt werden soll. Hat ein Anbieter für Sportwetten Paypal als Zahlungsanbieter im Programm, handelt es sich ganz klar um einen seriösen und vertrauensvollen Buchmacher. Durch den Käuferschutz werden die Einzahlungen der Spieler abgesichert.

Die Paypal Einzahlung bei Tipico im Detail

Eine Einzahlung mit Paypal ist auch bei dem Sportwetten-Betreiber Tipico sehr einfach. Hierfür muss sich der Sportwetten-Fan lediglich in sein Konto einloggen, die Einzahlungsmethode Paypal auswählen und dann nur noch den Betrag auswählen, der auf dem Wettkonto eingezahlt werden soll. Hierbei muss jedoch auf die folgenden Faktoren geachtet werden:

  • Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro
  • Maximal können 5.000 Euro eingezahlt werden
  • Es erfolgt eine sofortige Gutschrift des gewünschten Betrages
  • Es fallen keinerlei Gebühren für die Tipico-Kunden an

Von großer Wichtigkeit ist, dass der Mindest- sowie der maximale Einzahlungsbetrag im Hinterkopf bleiben. Wer weniger als den geforderten Mindestbetrag in Höhe von 10 Euro tätigen möchte, muss eine andere Einzahlungsart wählen.

Fazit: Keine verstecken Gebühren

Im Prinzip müssen keine Tipico Gebühren bezahlt werden. Wer sein Konto in normalen Verhältnissen nutzt, der muss auch nicht mit zusätzlichen Kosten rechnen. Sehr interessant ist außerdem, dass der Buchmacher die Steuern komplett übernimmt. Viele Konkurrenten zahlen diese nur dann, wenn der Kunde eine Wette verliert. Für gewonnene Wetten muss die Steuer selbst entrichtet werden. Der Sportwetten Anbieter agiert hier äußerst kundenfreundlich, egal ob bei Steuer, Einzahlung oder Auszahlung. Insgesamt betrachtet ist der Buchmacher ohne Wenn und Aber weiterzuempfehlen.

Jetzt den tipico Bonus einlösen tipico Erfahrungen lesen

Weitere interessante Beiträge zu Tipico

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: