Wer wird Sieger der Gruppe D? Unser Wett-Tipp

Sieben auf einen Streich! In der Gruppe D bei der WM 2014 wird es ganz besonders interessant und spannend zugehen. Denn auch, wenn die Experten gerne von der Gruppe B mit unter anderem Spanien und den Niederlanden von der Todesgruppe sprechen, treffen hier gleich drei Mannschaften aufeinander, die gemeinsam schon sieben WM-Titel einfahren konnten: Uruguay gewann die erste Fußball-Weltmeisterschaft überhaupt im Jahr 1930 und legte 1950 noch einen Titel nach. Dazwischen schlug 1934 und 1950 die Stunde der Italiener. Die Squadra Azzurra holte sich auch 1982 und 2006 den World Cup. England indes triumphierte 1966 im eigenen Land. Einen korrekten Wett-Tipp auf den Sieger der Gruppe D abzuliefern, wird also gar nicht mal so einfach. Im Quoten-Vergleich genießen die Italiener bei den Buchmachern die Rolle des Favoriten. Costa Rica als viertes Team dieser Gruppe geht nur als krasser Außenseiter in die Titelkämpfe und wird bei der Vergabe der zwei Tickets für das Achtelfinale keine Rolle spielen.

Drei Champions und sieben WM-Titel

Ohne eine Niederlage in den zehn Partien überstand Italien die WM-Qualifikation in Europa. Allerdings leisteten sich die Südeuropäer dabei auch vier Unentschieden. Vor allem auswärts waren die Auftritte des viermaligen Weltmeisters nicht immer überzeugend, was auf der Suche nach den passenden Wett-Tipps nicht unberücksichtigt bleiben sollte. England schloss seine Quali ebenfalls mit sechs Siegen und vier Unentschieden ab, kassierte dabei lediglich nur vier Gegentore, schoss auf der Gegenseite allerdings gleich 31 Treffer und schüttelte so den Zweiten Ukraine knapp ab. Nicht ganz so optimal verlief für Uruguay der Weg zur WM 2014. Der Doppel-Weltmeister musste gleich vier Mannschaften in Südamerika den Vorzug lassen, so dass zwei weitere Play-off-Partien notwendig waren. Hier machten die Urus schon im Hinspiel beim 5:0 gegen Jordanien alles klar, während anschließend ein müdes 0:0 für die WM-Teilnahme reichte. Wetten auf Uruguay als Sieger der Gruppe D scheinen im Vergleich mit Italien und England auf den ersten Blick also schon einmal etwas riskanter, doch sollte nicht die Tatsache verkannt werden, dass die Titelkämpfe in Südamerika stattfinden und Uruguay sicherlich einen Bonuspunkt bringen. Insbesondere die Engländer werden sich vermutlich schwerer tun mit den klimatischen Bedingungen.

Fast ausgeglichene direkte Duelle

Im zweiten Match der Gruppe D treffen die Three Lions gleich auf Italien, nachdem Uruguay mit einem sehr wahrscheinlichen Sieg gegen Costa Rica vermutlich einen ersten großen Schritt Richtung WM-Achtelfinale getan haben wird. Die Bilanz der beiden europäischen Top-Teams ist nahezu ausgeglichen: Mit 9:8 Siegen liegt Italien knapp vorne, sieben weitere Begegnungen endeten unentschieden. Das einzige Duell bei einer Weltmeisterschaft gewann auch die Squadra Azzurra. 1990 im eigenen Land entschied sie das Spiel um Platz drei mit 1:0 für sich. Das letzte Testspiel 2012 gewann indes England 2:1. Wer Wetten auf die Italiener als Gruppensieger platzieren will, sollte sich auch den direkten Vergleich mit Uruguay genauer anschauen: Hier liegen die Italiener nämlich mit 2:3 Siegen knapp im Hintertreffen. Für einen Wett-Tipp mag noch interessant sein, dass gleich vier Vergleiche ohne einen Gewinner endeten. Und genauso spannend endeten bislang ebenso die Matches zwischen Uruguay und England, in denen die Südamerikaner mit 4:3 Erfolgen die Nase vorne haben. Drei Mal gab es ein Remis.

Auch bei den Quoten ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Uns erwarten also drei WM-Partien auf Augenhöhe, in denen Italien als klassische Turniermannschaft leichte Vorteile genießt, was auch der Blick auf den Quotenvergleich zeigt: Mit 2,75 angelt ihr euch bei Stan James eine der besten Quoten. Uruguay liegt mit den Quoten auf Wetten auf den Gruppensieger allerdings nur knapp dahinter. Bei mybet und Ladbrokes ist 2,80 als Topwert möglich. Für England als Erster der Gruppe D liegt die Quote mit 3,50 bei bwin nur unwesentlich höher. Costa Rica bleibt krasser Außenseiter, 51,00 sind bei bwin oder Stan James zu erreichen. Doch Platz eins für dieses Team ist natürlich völlig abwegig.

Jetzt den den wettanbietern

Erfahrungsbericht schreiben

Deine Bewertung: